Derby zwischen Eintracht Werne und dem SV Stockum: „Schlechter geht es eigentlich nicht“

dzFußball-Kreisliga A

Saisonstart für die Fußballer? Am Sonntag! Das Derby zwischen Eintracht Werne und dem SV Stockum? Ebenfalls Sonntag! Wir haben den Verantwortlichen Sätze zur Vervollständigung vorgelegt.

Werne, Stockum

, 09.08.2019, 12:52 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die Saison in der Kreisliga A beginnt für die Fußballer von Eintracht Werne und vom SV Stockum gleich mit einem der Höhepunkte. Die beiden Lokalrivalen treffen schon am Sonntag (15 Uhr, Grote-Dahl-Weg 8, Werne) direkt aufeinander. Doch bevor auf dem Rasenplatz Meisterschaftspunkte auf dem Spiel stehen, haben wir Eintracht-Coach Mario Martinovic und Stockums Co-Trainer Henrik Schmidt gebeten, für uns einige Sätze zu vervollständigen.

Wenn ich Sonntag aufwache und realisiere, dass es endlich wieder losgeht, dann...

Martinovic: ...dann freue ich mich.

Schmidt: ...hoffe ich, dass wir genauso gut starten, wie meine Gedanken sind.

Jetzt lesen

Unsere Ausgangslage vor dem Derby ist...
Martinovic: ...wir sind Favorit. Ich denke, dass wir vorne mitspielen wollen und die Ergebnisse sprechen für sich.
Schmidt: ...katastrophal. Wir hatten eine super schlechte Vorbereitung und sind wieder nur 14 Leute - davon keiner, bei dem das Fitnessniveau eigentlich für 90 Minuten reicht. Schlechter geht es eigentlich nicht.

Das Derby gegen Eintracht/Stockum ist für mich...
Martinovic: ...schon etwas Besonderes. Ich bin jetzt ein paar Jahre hier. Es ist halt ein Thema in der Kabine. Da wird schon ein paar Tage eher drüber gesprochen.

Schmidt: ...eine Charakterfrage!

Derby zwischen Eintracht Werne und dem SV Stockum: „Schlechter geht es eigentlich nicht“

Sieht seine Eintracht als Favorit im Spiel gegen Stokcum: Trainer Mario Martinovic. © Helga Felgenträger

Meine Mannschaft ist am Sonntag besonders motiviert, weil...
Martinovic
: ...es der Saisonauftakt ist, das erste Spiel zuhause. Und dass es ein Derby ist, ist ein netter Beigeschmack.
Schmidt
: ...es um die Ehre geht. Die Spieler kennen sich untereinander. Wir dürfen es nicht zulassen, uns im Vorbeigehen zu schlagen.

Jetzt lesen

Darum wird die Saison für uns ein voller Erfolg...
Martinovic: ...wenn man beobachtet, wie die Jungs beim Training Gas geben. Die Qualität stimmt auch.

Schmidt: ...weil wir viel Qualität haben. Die müssen wir über einen längeren Zeitraum auf den Platz kriegen.

Ich wäre am Ende der Saison zufrieden, wenn wir...
Martinovic: ...Meister werden!
Schmidt: ...mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

So geht das Spiel am Sonntag aus...
Martinovic: ...das weiß ich nicht. Wichtig ist, dass ein Dreier dabei herumkommt.

Schmidt: ...0:1 - so wie die Begegnung angesetzt ist, also Eintracht gegen Stockum.

Lesen Sie jetzt