Werner SC hat über die Fortsetzung seines Jugend-Trainings entschieden

dzWerner SC

Die zweite Mannschaft des Werner SC war das erste Team, das unter Corona-Bedingungen den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen hat. Nun hat auch die Jugendabteilung eine Entscheidung gefällt.

Werne

, 05.06.2020, 13:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Viele Amateursportler dürfen sich aktuell vorsichtig freuen. Die ersten Lockerungen sind da, es darf wieder Fußball gespielt werden - wenn auch nur in Gruppen bis zu zehn Leuten. In vielen Vereinen sorgt das nun für die ersten Trainingseinheiten - so auch beim Werner SC.

Jetzt lesen

Bereits am vergangenen Dienstag hatte die zweite Mannschaft mit Spielertrainer Marc Schwerbrock wieder losgelegt. Und auch die Trainer der Jugendmannschaften haben sich beraten und sind zu einem eindeutigen Ergebnis gekommen.

„Bei uns werden fast alle Teams ab der kommenden Woche wieder ins Training einsteigen“, erklärt Ralf Cramer, Vorsitzender der Jugendabteilung erfreut. Den Anfang macht am Samstagmorgen die C-Jugend - allerdings natürlich weiterhin unter Auflagen.

Umstellungen beim Training unter Corona-Bedingungen

„Wir müssen natürlich einen Hygieneplan erstellen, schließlich müssen die Materialien nach dem Training desinfiziert werden und sowas“, erklärt Cramer. Aber nicht nur für die Verantwortlichen wird es einige Umstellungen geben, wenn sie das erste Mal wieder den Platz im Lindert betreten.

Jetzt lesen

„Die Spieler müssen den Abstand halten und sich wenn sie kommen die Hände desinfizieren“, zählt der Vorsitzende auf. Außerdem bedarf es einer Einverständniserklärung der Eltern, dass in Gruppen von zehn Spielern wieder Kontaktsport betrieben werden darf.

Ein großer Aufwand also, der beim Werner SC betrieben wird. „Für uns ist das ein kleiner Schritt zurück in Richtung Normalität“, so Cramer. „Aber es ist verständlich, wenn das nicht jeder so mittragen will. So ist die Teilnahme am Trainingsbetrieb komplett freiwillig sowohl für Spieler, als auch für Trainer.

Jetzt lesen

Am Ende war es aber nur eine einzige Jugendmannschaft beim Werner SC, die sich gegen den Trainingsstart entschieden hat. Bei allen anderen konnte Ralf Cramer eine eindeutige Meinung hören: „Die wollen alle unbedingt wieder starten und haben einfach richtig Lust, wieder zu kicken.“

Lesen Sie jetzt
Dorstener Zeitung Hochzeit in der Corona-Krise
„Corona hat uns eine Feier geschenkt!“ - Markus Schnatmann und Annika Böhle haben geheiratet