Das Derby wird Chris Thannheiser noch lange im Gedächtnis bleiben - auch körperlich

dzVideo-Interview

Mit 1:1 trennen sich der SV Herbern und Werner SC in der sechsten Auflage des Derbys in der Landesliga 4. Nach langer Zeit war auch Chris Thannheiser wieder dabei - was man ihm auch ansieht.

Werne, Herbern

, 08.03.2020, 19:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Immer wieder peitschte Chris Thannheiser seine Mitspieler beim Werner SC an. „Jetzt reißen wir uns noch mal den Arsch auf“, rief er einmal in der zweiten Hälfte seinen Teamkollegen zu. Mit Erfolg: Am Ende holte der Werner SC in letzter Minute noch einen Punkt. Dass Thannheiser seine Aufforderung auch in die Tat umgesetzt hat, sah man ihm nach dem Spiel an.

Lesen Sie jetzt

Vierter gegen Fünfter, zwei direkte Lokalkonkurrenten im Duell - viel spannender könnte das Derby zwischen dem SV Herbern und dem Werner SC nicht sein. Am Ende gabs eine Punkteteilung. Von Johanna Wiening, Verena Schafflick, Matthias Kerk

Lesen Sie jetzt