Barbara Kümer (51) zieht rundum positives Fazit: „Besser geht es für uns nicht!“

dzReitturnier RV Herbern

Die Geschäftsführerin des RV von Nagel Herbern, Barbara Kümer, blickt zufrieden auf die vergangenen Tage zurück. Für sie und ihren Verein war das Reit- und Springturnier ein voller Erfolg.

von Marcel Schürmann

Herbern

, 22.07.2019 / Lesedauer: 2 min

Der letzte Vorhang des Reit- und Springturniers des RV von Nagel Herbern ist bereits gefallen. Nach der letzten Prüfung sprach Marcel Schürmann am Sonntag mit der Geschäftsführerin des Vereins, Barbara Kümer, die ein strahlendes Gesicht hatte. Zurecht. Sie sprach von einem „tollen Turnier“ für den Verein.

Sind Sie zufrieden mit der Ausrichtung dieses Traditionsturniers, Frau Kümer?

Ja, absolut! Wir hatten wieder einmal sehr viele Helfer, die an allen Tagen mitgezogen haben. Alle haben sich super verstanden. Insgesamt war es einfach ein tolles Miteinander. Ohne die vielen Helfer könnte solch ein Turnier ja auch nicht funktionieren.


Haben Sie auch schon ein Feedback von den Zuschauern bekommen?

Ich muss der Herberner Bevölkerung wirklich ein Lob aussprechen. Was hier am Freitag und Sonntag los war, war wirklich klasse. Die Herberner kommen immer wieder gerne zu uns und bleiben uns treu. Das ist toll.

Insgesamt gab es weniger Meldungen als noch in den vorherigen Jahren. Das ist aber nicht weiter tragisch, oder?

Nein, alles gut! Es gab in diesem Zeitraum ja vier Reitturniere in unserem Einzugsgebiet. In der Vergangenheit war unser Turnier schon mal so voll besetzt, dass wir schon dienstagmittags anfangen mussten, weil eben keine Parallelveranstaltung stattfgefunden hat. So hat es unser Turnier ein wenig entzerrt, daher fanden wir es so sehr entspannt.

Was sagen Sie zu der Herberner Reiterin Marie Ligges und ihren Sieg beim Großen Preis?

Besser geht es für uns nicht. Es freut uns ganz besonders, dass Marie gewonnen hat. Es war ein verdienter Sieg und ein toller Ritt.

Es gab zahlreiche starke heimische Platzierungen. Ein gutes Turnier für die Herberner Reiter, oder?

Ja! Wir haben sehr guten Sport gesehen von unseren Herbernern. Auch die Kleinsten haben Prüfungen gewonnen, wir hatten L- und M-Siege dabei. Es war rundum ein gelungenes Event.

Lesen Sie jetzt