Testspiele: FCN gibt 3:0-Führung noch aus der Hand

KREISGEBIET Unterschiedlich verliefen die letzten Testspiele der heimischen Fußballer. Der FC Nordkirchen kam nach 3:0-Führung nicht über ein 4:4 gegen B-Ligist BW Ottmarsbocholt hinaus. Besser lief es für Absteiger SV Südkirchen II, der die Union-Reserve mit 3:2 besiegte.

von Von Heinz Krampe

, 25.07.2008, 15:25 Uhr / Lesedauer: 2 min
Sven Kroner, SV Südkirchen

Sven Kroner, SV Südkirchen

Ottmarsb. - Nordkirchen 4:4 - Nach 25 Minuten sah es so aus, als ob A-Ligist FC Nordkirchen Gastgeber Ottmarsbocholt an die Wand spielen wird, denn das Team von Ralf Bülskämper führte bereits 3:0. Nach einem Ottmarsbocholter Gegentreffer wurde der alte Abstand wieder hergestellt. Die Ottmarsbocholter steckten nicht auf und glichen bis zum Schluss zum 4:4 aus und zeigten dabei eine große kämpferische Leistung.

Hiddingsel - Seppenrade 1:3 - Der dritte Sieg im dritten Spiel für Bezirksligaaufsteiger Fortuna Seppenrade. Dennoch war Trainer Marco Habicht nicht zufrieden. "Die erste Halbzeit war schlecht, wohl eine Folge der schweren Beine, aber auch auf der anderen Seite ein gutes Zeichen für die starke Vorbereitung." Gastgeber Hiddingsel präsentierte sich sehr laufstark und ging nach 30 Minuten in Führung. Raphael Cordell glich nur zwei Minuten später aus. Hiddingsel besaß noch Chancen. Die zweite Halbzeit verlief wesentlich besser, ab der 50. Minute beherrschte Seppenrade das Spiel und kam durch Stefan Wiegand und noch mal Cordell zu den Siegtoren. Marek Krystek und Stefan Wiegand hätten das Ergebnis noch höher schrauben können.Kroner trifft doppelt

Lüdingh. II - Südkirchen II 2:3 - Obwohl Lüdinghausen die größeren Spielanteile hatte, war SV Südkirchen durch zwei Kontertore von Frohne und den von der Ersten zurückgekehrten Sven Kroner in Führung gegangen. "Da machte sich das Fehlen von Libero Olaf Henrich bemerkbar", stellte Lüdinghausens am Vortag aus dem Urlaub zurückgekehrte Trainer Ingo Witschenbach fest. Ihm standen gerade elf Spieler zur Verfügung. Mit zwei platzierten Weitschüssen glichen Marc Große und Stefan Raesfeld nach der Pause aus für Union. Sven Kroner nutzte eine Uneinigkeit in der Abwehr zum Südkirchener Siegtreffer.

"Wir sind auf einem guten Weg nach dem Umbau, Wiederaufstieg in kein Thema, ein Platz im gesicherten Mittelfeld reicht", zeigte sich Südkirchens Co-Trainer Sven Klug zufrieden.

Marc Wenge und Karsten Schlabs haben sich in die Alten Herren zurück gezogen, Andre Neuhaus macht eine Pause. Mit Jan Hendrik Holtrup, David Bartmann (A-Jugend, FC Nordkirchen), Dennis Fritzl, Robin Rengshausen, Michael Pein (A-Jugendspielgemeinnschaft GS Cappenberg), Markus Kuhnen (SuS Olfen A-Junioren) rücken junge Spieler nach. Dazu werden Henrik Beckmöller und Tim Wenige nach einer Pause wieder aktiv.

Lesen Sie jetzt