Stadtmeisterschaften: Selmer Derby zum Auftakt

BORK Mit zwei Spielen der ersten Seniorenmannschaften beginnen am Sonntag (13. Juli) in Bork die diesjährigen Selmer Stadtmeisterschaften im Fußball. Ausrichter ist der PSV Bork.

von Von Heinz Krampe

, 11.07.2008, 14:41 Uhr / Lesedauer: 1 min

Dieser eröffnet am Sonntag (15 Uhr) auf der Platzanlage an der Waltroper Straße die Titelkämpfe gegen GS Cappenberg. Gespannt ist man auf den Auftritt von A-Liga-Aufsteiger GS Cappenberg mit seinen zahlreichen Neuzugängen, der am Dienstag das Training aufgenommen hat. Zwei Tage vorher ist der PSV Bork angefangen, bei dem sich kaum etwas geändert hat.

Vierfacher Titelverteidiger ist bei den Stadtmeisterschaften der BV Selm. Dem BV gelang es im letzten Jahr, sowohl bei den Senioren beide Titel als auch bei der Ü32 und Ü40 die Siegerpokal abzuräumen. Ein Jahr zuvor war dem jetzigen Ausrichter PSV Bork dieses Kunststück geglückt. Jedoch werden in diesem Jahr nur drei Titel vergeben, da es bei der Ü40 keine Stadtmeisterschaft gibt.

Ortsderby zwischen BV und GW

Im Blickpunkt des ersten Spieltages steht jedoch das Zusammentreffen beider Selmer Vereine, BV Selm und GW Selm, um 17 Uhr. Der vorjährige Tabellenvierte der Kreisliga A, BV Selm, geht als Titelverteidiger in diese Titelkämpfe. Trainer Frank Bidar ist bereits seit zwei Wochen mit seiner Mannschaft im Training und dürfte auf das erste Auftreten seiner Mannschaft, die zwar Andre Langer verloren hat, aber mit dem Ex-Grün-Weißen Erkan Atli, Marc Schnurbus und Omut Zorlu Verstärkung bekommen hat, gespannt sein.

GW-Kollege Egbert Hillmeister  dürfte durch die Neuzugänge Ali Kassem und die Rückkehrer Marion Pongrac, Daniel Stock und Fabian Hillmeister eine stärkere Mannschaft zur Verfügung haben, als in der vor sechs Wochen zu Ende gegangenen Meisterschaftssaison. Spannung ist daher für das Ortsduell schon mal vorprogrammiert.

Lesen Sie jetzt