SG Selm startet in die Vorbereitung - mit zwei Neuzugängen

dzFußball

Fußball-Kreisligist SG Selm hat die Rückrundenvorbereitung aufgenommen. Der Testspielplan hat es in sich. Zum Auftakt am Dienstag ging es aber locker zu.

Selm

, 16.01.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit René Schickentanz vom PSV Bork und Julian Wilhelm vom SuS Olfen, den beiden Neuzugängen bei der SG Selm, ist Trainer Deniz Sahin am Dienstag in die Vorbereitung gestartet.

17 Spieler seien Sahin zufolge zum Auftakttraining am Abend auf die Sportanlage am Sandforter Weg gekommen. Es ging locker zu. „Wir haben erst eine kleine Besprechung gemacht, dann Aufwärmen und einen kleinen Kreis und anschließend ein Spiel“, sagte Sahin über die erste Einheit seit dem 6. Dezember. In die lange Winterpause von fast drei Monaten hat die SG Selm auch die sechswöchige Vorbereitung gelegt. Erst am 1. März rollt in der Kreisliga A des Kreises Münster wieder der Ball.

Jetzt lesen

Halleneinheiten plant Sahin keine mehr. Der Auftritt beim Davertpokal, bei dem die SG Selm am ersten Januarwochenende etwas unglücklich mit vier Punkten ausgeschieden war, bleibt der einzige Einsatz unter dem Hallendach. „Ich glaube, dass wir uns da ganz ordentlich präsentiert haben. Es war etwas Pech dabei“, sagte Sahin.

Um den zwölfminütigen Belastungstest kommen die Spieler nicht

Am Dienstag gab es nicht den obligatorischen Cooper-Test, einem Dauerlauf über zwölf Minuten, bei der die gelaufene Distanz Sahin eine Aussage über den Fitnesszustand seiner Spieler liefert. „Der wird aber bestimmt noch kommen. Ich musste ihn auch immer machen“, sagte der ehemalige BVB-Spieler, der sechs Jahre für die Dortmunder Amateure spielte und drei U21-Länderspiele für den DFB absolviert hat.

Jetzt lesen

Gespannt war Sahin zum Start besonders auf seine beiden Winter-Neuzugänge, von denen er sich einen ersten Eindruck verschaffte. „Es sind beides absolut gute Fußballer“, sagte Sahin. Schickentanz könnte bei den Selmern vor allem Daniel Ulrichs Ausfall kompensieren.

Daniel Ulrich erlitt Kreuzbandriss - Ersatz Schickentanz?

Ulrich hatte sich in der Vorbereitung in einem Freundschaftsspiel gegen Türkspor Dortmund das Kreuzband gerissen. „Es wird sich noch herausstellen, wer wo einsetzbar ist. Julian sehe ich aber auch eher in der Mitte als über die Außen“, sagte Sahin über Julian Wilhelm. Beide Transfers spielen im Mittelfeld.

Jetzt lesen

Die SG Selm hat drei fordernde Testspiele vereinbart, etwa das Freundschaftsspiel gegen die von Tobias Tumbrink trainierten Lüdinghauser in Selm am Donnerstag, 30. Januar (19.30), oder klassengleiche Teams, die in der Tabelle höher stehen als die SG: das Auswärtsspiel beim Dortmunder Spitzenreiter BW Alstedde (auswärts, Sonntag, 19. Januar, 13 Uhr) und den Verfolger SG Gahmen (heim, Freitag, 7. Februar, 19.30 Uhr).

„Wir wollen dahin kommen, uns mit guten Teams zu messen“, sagte Sahin. Ein vierter Test als Ersatz für das abgesagte Freundschaftsspiel gegen Adler Weseke (1. Februar) ist auch noch nicht vom Tisch.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt