PSV Bork verspielt 3:0-Halbzeitführung

Fußball: Testspiel

Die A-Liga-Kicker des PSV Bork haben in ihrem letzten Testspiel vor ihrer Saisonpremiere trotz einer 3:0-Halbzeitführung nur ein 4:4-Remis gegen den TuS Germania Lohauserholz/Daberg II erreicht. Dabei erwischten die Borker einen Start nach Maß und gingen bereits in der ersten Minute durch Daniel Berger in Führung.

BORK

, 10.08.2015, 12:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball-Testspiel PSV Bork - Lohauserholz/Daberg II 4:4 (3:0)

Bis zur 26. Minute baute der Polizeisportverein seine Führung aus. Philipp Grodowski (21.) und sein Bruder Joel trafen jeweils nach einem Strafstoß. Nach der Halbzeit erwischten die Borker jedoch eine fünfminütige Schwächephase und kassierten von der 54. bis zur 59. Minute gleich drei Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 3:3. Joel Grodowski brachte die Borker erneut nach einem Strafstoß in Führung (80.), kurz vor Abpfiff kassierte Bork aber noch das 4:4.

TEAM UND TORE Bork: Haarseim (46. Klöpper) – Menker, Habibivand, Wüllhorst, P. Grodowski (78. Preuß), Radtke (12. Radtke), Berger, Westrup, F. Grodowski (69. Reith), J. Grodowski, Schäfer (51. Nölle)Tore: 1:0 Berger (1.), 2:0 P. Grodowski (21.) Strafstoß, J. Grodowski (26.) Strafstoß, 3:1 (54.), 3:2 (57.), 3:3 (59.), 4:3 J. Grodowski (80.) Strafstoß, 4:4 (89.)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt