Pottgießer im 9-Ball souverän

NORDKIRCHEN Die erste Poolbillard-Mannschaft des PBC Nordkirchen setzte sich in der Landesliga beim PBC Hellweg 4 mit 5:3 durch. Die Dritte unterlag dem PBC Brambauer 2:6. Ein Blick über die Tische.

von Von Theo Wolters

, 30.10.2007, 11:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

Während Pottgießer beide Partien gewann, steuerten Herbert und Freddy Windau sowie Benedikt Holte jeweils einen Sieg zum Gesamterfolg bei. Während im ersten Durchgang die Partien recht klar von den Nordkirchenern gewonnen wurden, gab es im zweiten Durchgang knappe Resultate. So musste sich Freddy Windau im 9-Ball mit 4:6 geschlagen geben.

Während Pottgießer beide Partien gewann, steuerten Herbert und Freddy Windau sowie Benedikt Holte jeweils einen Sieg zum Gesamterfolg bei. Während im ersten Durchgang die Partien recht klar von den Nordkirchenern gewonnen wurden, gab es im zweiten Durchgang knappe Resultate. So musste sich Freddy Windau im 9-Ball mit 4:6 geschlagen geben.

PBC 1: H. Windau (1:1), Holte (1:1), Pottgießer (2:0) und F. Windau (1:1).

Kreisliga - PBC 3 - Brambauer 4 2:6

Nur Klaus Klockenbusch und Holger Malkemper entschieden ihre Partien im 8-Ball jeweils mit 4:1 für sich. Knapp mit 4:5 verlor Heidrun Kuhlmann im 9-Ball. Die anderen Partien waren zwar zum Teil hart umkämpft.

PBC 3: Malkemper (1:1), Bürger (0:1), Klockenbusch (1:1), Kuhlmann (0:2) und Austrup (0:1).

  

Lesen Sie jetzt