Lüner Jubiläumsturnier: BV Selm im Halbfinale gegen BV Brambauer

SELM Westfalenligist BV Brambauer und der BV Selm bestreiten am Samstag (2. August) das erste Halbfinalspiel beim Jubiläumsturnier des VFB Lünen 08.

von Von Heinz Krampe

, 29.07.2008, 16:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Frank Bidar und dem BV Selm steht ein hartes Wochenende bevor.

Frank Bidar und dem BV Selm steht ein hartes Wochenende bevor.

Brambauer zog mit einem 3:2-Sieg gegen SG Gahmen in das Halbfinale ein. Der Ex-Olfener Patrick Klinger erzielte das 3:0 und damit sein erstes Tor für den Westfalenligisten. Dem BV Selm genügte ein 1:1 gegen Westfalia Wethmar, um weiter zu kommen. Damit wartet ein hartes Wochenende auf die BVer. Samstag Halbfinale, Sonntag eines der Endspiele und DFB-Pokal gegen GW Selm.   "Es wird nichts verlegt, wie wir das personell regeln, kann ich im Moment noch nicht sagen", äußerte sich BV-Trainer Frank Bidar zu dieser Belastung.

BV Selm - Westf. Wethmar 1:1 - Beim BV forderte das dritte Spiel innerhalb von vier Tagen seinen Tribut. Dennoch erzielte Raphael Breetzke in der 76. Minute das Führungstor für die Selmer. In der hektischen Schlussphase gelang Dirk Wroblowski noch der Ausgleich. Raphael Breezke sah in der 85. Minute nach einem Disput mit dem Schiedsrichter die rote Karte, der Wethmarer Ashoff sah bereits vorher die Ampelkarte. "Eine dumme Sache, unser Spieler hat sich über ein Foul geärgert, das hat der Schiedsrichter missverstanden. Die rote Karte tut uns weh", war Frank Bidar enttäuscht.

TEAM UND TORE BV Selm: Zolda, Bawej, Richter, Matschei, Baumgardt, Meyer (Schaal), Stolzenhoff, Oguz, Atli, Breetzke, Jendrich Tore: 1:0 (76.) Breetzke, 1:1 (87.) WroblowskiBes. Vorkommnisse: Gelb-Rot Ashoff (83.) wegen Meckern, Rot Breetzke (85.) wegen Meckerns.

Lesen Sie jetzt