Jahreshauptversammlung: Stever-Knappen erhalten von Schalke ein Mini-Kontingent

OLFEN Hitzige Diskussionen, enttäuschte Fans und Ohnmacht bezüglich der Kartenzuteilung, so sah es auf der Jahreshauptversammlung des Schalke-Fanclubs Stever-Knappen Olfen am Freitagabend (18. Juli) aus.

von Von Edith Möller

, 20.07.2008, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der frisch gewählte Vorstand der Stever-Knappen mit den Vorsitzenden Friedhelm Kopka (li.) und Markus Marott (re.).

Der frisch gewählte Vorstand der Stever-Knappen mit den Vorsitzenden Friedhelm Kopka (li.) und Markus Marott (re.).

Obwohl Schalke nach Aussage des ersten Vorsitzenden Friedhelm Kopka als top-organisierter Verein gilt, konnte er den Mitgliedern nur die Zuteilung von fünf Stehkarten zusichern, deren Vergabe ausgelost werden soll.

Auf Schalke geht zur Zeit nichts mehr, so der Vorstand. 61 000 Menschen fasst das Stadion, dem gegenüber stehen mehr als 73 300 Mitglieder. Dazu kommen die zahlreichen Gäste. Den Fanclubs stehen für 17 Bundesligaspiele 4 220 Karten für 13 Bezirke zur Verfügung. Auf den Bezirk 2 mit 52 Fanclubs, wozu auch die Stever-Knappen mit 72 Mitgliedern gehören, entfallen 256 Karten, wovon die Olfener fünf Karten pro Spiel erhalten.

Zudem besagt die Regel, dass ein Fanclub nur Karten bekommt, der die jährlichen fünf Pflichtveranstaltungen wahrnimmt. Dazu zählen drei Bezirksversammlungen, eine Jahreshauptversammlung und die "Blau-Weiße-Nacht", die am 2. Oktober in Rüthen stattfindet.

Was nutzt die Fan-Card?

Selbst wer im Besitz einer Fan-Card ist, kann nach der neuen Regelung über den Dachverband keine Karten mehr bestellen. Den Mitgliedern stellte sich die Frage, welchen Nutzen die Fan Card dann noch haben soll? Der Vorstand beantwortete die Frage damit, dass die Fans bei Auswärtsfahrten versichert sich und einen günstigen Fahrpreis erhalten. Zudem war sich der Vorstand sicher, dass die Mitglieder auf Dauer nach Zugehörigkeit und Jahren ihre Karten zugeteilt bekommen.

Die Wahlen gingen einstimmig über die Bühne. Gewählt wurden: Friedhelm Kopka (1. Vorsitzender), Markus Marott (2. Vorsitzender), Uli Gatzemeier (Kassierer), Gerda Recktenwald (1. Schriftführerin), Ursula Füllbeck (2. Schriftführerin), Brigitte Kopka, Theo Wand, Klaus und Ursula Füllbeck (alle Festausschuss).

Lesen Sie jetzt