Frauenfußball: Borkerinnen bleiben ungeschlagen

BORK/SELM Die Fußballerinnen des PSV Bork bleiben in der Vorbereitung ungeschlagen und schafften gegen den Kreisligisten TV Brechten ein 1:1. Das junge Team von GW Selm musste zwar eine 3:6-Niederlage gegen Germania Datteln hinnehmen, schlug sich aber recht gut.

von Von Heinz Krampe

, 31.07.2008, 14:05 Uhr / Lesedauer: 2 min
Frauenfußball: Borkerinnen bleiben ungeschlagen

PSV Bork - TV Brechten 1:1 - Wegen der sommerlichen Temperaturen, einigten sich beide Teams auf eine Spielzeit von 4x20 Minuten. Doch auch diese vier Halbzeiten forderten viel von den Spielerinnen. Die bisher in der Kreisliga 11 spielenden Dortmunder Vorstädterinnen erwiesen sich mit einigen starken Einzelspielerinnen als ernst zu nehmender Gegner. Torhüterin Sabrina Potthoff konnte sich im Borker Tor einige Male auszeichnen. Bork hatte jedoch mehr vom Spiel, nutzte aber das Überzahlspiel nicht. In der Schlussphase ging der Gast nach einer Ecke glücklich in Führung, doch Katharina Zolda glich mit einem 30m-Freistoß noch aus.

TEAM UND TORE PSV Bork: Sabrina Potthoff, Leonie Köppeler, Carina Zander, Christiane Müller, Anja Böckenbrink, Janine Berger, Frederike Heitmann, Linda Content, Katja Messing, Linda Buckmann, Jessica Berger, Anne Koppers, Emmy de JongsteTore: 0:1 (76.), 1:1 (80.) Zolda

GW Selm - Germ. Datteln 3:6 - Die Selmerinnen schlossen ein hartes Traingswochenende mit dem Spiel gegen Datteln ab. Nach einem guten Start brachte Kim Lübing Selm in Führung. Die neuformierte Mittelfeldreihe wusste zu gefallen. Der Gast aus Datteln nutzte zwei Stellungsfehlern in der Abwehr zur 2:1-Halbzeitführung. Nach der Pause setzte GW-Trainer Stefan Lücke Sabrina Bergau als Libero ein. Jaqueline Lücke verwandelte einen 14m-Freistoß zum 2:2. Doch dann ließen etwas die Kräfte bei den Selmerinnen nach, die zweimal ausgekontert wurden. Sabrina Bergau brachte GW noch einmal heran, aber in der Schlussphase machte Datteln mit zwei Toren den Sieg deutlich. "Wir sind auf dem guten Wege", zeigte sich Coach Lücke dennoch nicht unzufrieden.

TEAM UND TORE GW Selm: Michelle Leyman - Saskia Leicht, Melanie Bahr, Barbara Pötter, Katharina Schlüter, Julia Berge, Mona Bröer, Fiona Göbel, Sabrina Bergau, Sarah Jäger, Kim Lübbing, Sarah Pekny, Jaqueline LückeTore: 1:0 (11. ) Kim Lübbing, 1:1 (28. Min.), 1:2 (38. ), 2:2 (51. Min.) Jaqueline Lücke, 2:3 (56. .), 2:4 (61.), 3:4 (68.) Sabrina Bergau, 3:5 (84.) 3. 6 (89.)

Lesen Sie jetzt