FC Nordkirchen auch in der Bezirksliga voll im Soll

RN-Rückblick

NORDKIRCHEN Es ist die erste Saisonhälfte in der Bezirksliga. In der gesamten Vereinsgeschichte. Auch wenn sich der FC Nordkirchen nun im Niemandsland der Tabelle wiederfindet - die Kicker aus der Schlossgemeinde sind voll im Soll.

von Von Daniel Schlecht

, 07.01.2010, 18:40 Uhr / Lesedauer: 2 min

Max Frömbsdorff ist meist ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft. Stark ist er vor allem bei Eins-gegen-Eins-Situationen, in denen er seine Mannschaft das ein oder andere Mal vor einem Rückstand bewahrte. Ein paar Unsicherheiten zeigte der Landesliga erfahrene Schnapper bei hohen Bällen. Ein, zwei Patzer führten auch zu Gegentoren.

Die Defensive ist das Problemkind der Nordkirchener. Mit 31 Gegentoren haben nur vier Mannschaften mehr Treffer kassiert als die Bülskämper-Elf. Der junge Marcel Tönning spielt zwar eine gute Saison, Michael König, der ja die Schuhe eigentlich schon an den Nagel hängen wollte, ist kämpferisch immer noch ein Vorbild, der Zahn der Zeit geht aber auch an ihm nicht vorbei. Nicht wieder zu erkennen war in der Hinrunde Thomas Naber, der den ehemaligen Libero Michael Nachtigall nicht ersetzen kann. Reihenweise unterlief der ehemalige Ascheberger lange Bälle und sorgte somit für Gefahr vor dem eigenen Gehäuse.

Im Mittelfeld verfügt der FCN mit Ralf Bülskämper über einen der besten Spieler der Liga. Auch die beiden jungen Neuzugänge Thomas Eroglu und Nils Venneker haben sich gut eingefügt. Jonas Höning spielt wie Issam Jaber einen soliden Part. Daniel Eroglu hatte Pech, denn er hatte sich gerade erst wieder herangekämpft und musste dann wieder aufgrund einer Verletzung pausieren.

Über die Angriffsreihe der Nordkirchener gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Der Name Michael Jung reicht. Schon im fünften Jahr in Serie führt er zur Winterpause eine Torjägerliste an. Nach der Hinrunde hat er schon wieder 15 Treffer auf seinem Konto. Das war es aber dann schon mit der Herrlichkeit. Emil Schwick kam in letzter Zeit nur noch sporadisch zum Einsatz. Kai-Jonas Pohl ist aus beruflichen Gründen weit von der Form entfernt, die er in der Vorsaison noch hatte.

Sollte nichts Großartiges mehr passieren wird der FCN nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben und ein gesicherter Mittelfeldplatz dürfte am Ende der Saison herausspringen.

FC Nordkirchen - SV Südkirchen 3:2 SpVg Berghofen - FC Nordkirchen 3:0 SpVg Holzwickede - FC Nordkirchen 2:0 FC Nordkirchen - SG Phönix Eving 2:3 SpVg Bönen - FC Nordkirchen 0:4 FC Nordkirchen - SV Pr. Lünen 2:2 SV Herbern -FC Nordkirchen 0:0 FC Nordkirchen - VfL Kamen 2:2 Königsborner SV - FC Nordkirchen 1:2 FC Nordkirchen - FV Scharnhorst 1:3 DJK TuS Körne - FC Nordkirchen 3:0 SuS Derne - FC Nordkirchen 1:4 FC Nordkirchen - BSV Schüren 2:6 SuS Kaiserau - FC Nordkirchen 2:1 FC Nordkirchen - SSV Mühlhausen II 2:1 SV Brackel 06 - FC Nordkirchen 0:2

Lesen Sie jetzt