Elf Titel stehen noch aus - Am Wochenende geht's weiter

Hallen-Stadtmeisterschaften

SELM Nach dem Auftakt am letzten Novembersamstag stehen bei den Selmer Stadtmeisterschaften im Hallenfußball, die in dieser Saison vom PSV Bork ausgerichtet werden, noch elf Titel aus. Diese werden am kommenden Wochenende in der Selmer Halle am Sandforter Weg vergeben, erstmals auch für die C- und B-Juniorinnen.

von Von Heinz Krampe

, 06.01.2010, 15:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Aus den Händen von BV Selms zweitem Vorsitzenden Norbert Hanning erhielt PSV Borks Spielführer Patrick Schmidt im vergangenen Jahr den Stadtmeisterpokal.

Aus den Händen von BV Selms zweitem Vorsitzenden Norbert Hanning erhielt PSV Borks Spielführer Patrick Schmidt im vergangenen Jahr den Stadtmeisterpokal.

Weiter geht es am Samstag um 12.15 Uhr mit den D1-Junioren und C-Junioren. Bei den A-Junioren, wo der PSV Bork als Vorjahressieger in die Spiele geht, sind alle vier Vereine am Ball, bei den C-Junioren stellt der PSV Bork zwei Teams. Hier wird es einen Machtwechsel geben, denn der Sieger der vergangenen Jahre, GW Selm, stellt in diesem Jahr keine Mannschaft. Am Nachmittag gehört ab 15.30 Uhr den Fußballerinnen das Hallenparkett. Bei den Damen will der PSV Bork dem Titelverteidiger GW Selm den Sieg streitig machen. Bei den C-Juniorinnen stellt der PSV Bork noch eine D-Juniorinnen-Mannschaft, die den eigenen C-Juniorinnen und GW Selm Konkurrenz bieten will. Erster Titelträger bei den B-Juniorinnen wollen GS Cappenberg und PSV Bork werden.

Die A- und B-Junioren eröffnen am Sonntagmorgen ab 11 Uhr das Programm. In beiden Altersklassen verteidigt der PSV Bork die Hallenkrone. Da die drei Konkurrenten BV Selm, GW Selm und GS Cappenberg ebenfalls eine starke Mannschaft stellen, verspricht es hier spannend zu werden. In zwei Spielen gegeneinander ermitteln BV Selm und PSV Bork bei den A-Junioren den Stadtmeister. Höhepunkt der diesjährigen Titelkämpfe sind am Sonntagnachmittag ab 13.30 Uhr die Spiele der ersten und zweiten Senioren, wo jeweils alle vier Stadtclubs ein Team stellen. Bei den ersten Mannschaft holte sich der PSV Bork im Vorjahr den Meisterpokal von BV Selm. Bei den Reserven verteidigte der BV Selm die Krone. Die Siegerehrung ist für 18.30 Uhr geplant.

Lesen Sie jetzt