AH-Fußball: Waltroper holen Jubiläums-Pokal

BORK Der von der Volksbank gesponserte Jubiläums-Pokal des PSV Bork für Ü 50-Teams ging an die SG Waltrop. Das aus Anlass des 25jährigen Jubiläums der Altliga/Ü50-Abteilung des PSV Bork veranstaltete Turnier entschied die Spielgemeinschaft aus Waltrop - Teutonia SuS Waltrop und VfB Waltrop - für sich. Im Endspiel bezwangen die Waltroper den Werner SC mit 5:2 recht deutlich.

von Von Heinz Krampe

, 03.07.2008, 17:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Große Versammlung bei der Siegerehrung: (v.l.) Manfred Hoffmann, Heinz Kranemann (beide PSV Bork), Kurt Matschey (BV Selm), Hajo Wulff (SG Waltrop), Simon Schäper (Volksbank), Rainer Schäper und Udo Harmsen (Werner SC).

Große Versammlung bei der Siegerehrung: (v.l.) Manfred Hoffmann, Heinz Kranemann (beide PSV Bork), Kurt Matschey (BV Selm), Hajo Wulff (SG Waltrop), Simon Schäper (Volksbank), Rainer Schäper und Udo Harmsen (Werner SC).

Der Veranstalter erwies sich als guter Gastgeber und überließ den dritten Platz dem BV Selm, der das kleine Finale mit 4:2 für sich entschied und damit den Erfolg aus der Vorrunde wiederholte. Die Selmer verpassten den Einzug ins Finale durch eine 0:1-Niederlage gegen den Werner SC. Deutlicher fiel der Sieg der Spielgemeinschaft Waltrop mit 4:0 gegen den PSV Bork aus.

SG Waltrop und BV Selm beendeten die Vorrunde als Gruppensieger mit jeweils drei Siegen. PSV Bork und Werner SC erreichten mit einer Niederlage das Halbfinale. Nach der Vorrunde war unter anderem für die Spielgemeinschaft Westfalia Vinnum und SC Capelle Schluss.

In einem Einlagespiel bezwang die neu gebildete C-Juniorinnen-Mannschaft die D-Juniorinnen mit 6:2. Nach Turnierschluss nahmen Rainer Schäper, Vorsitzender der Altliga/Ü50-Abteilung mit Simon Schäper von der Volksbank Selm-Bork die Siegerehrung vor. Das Jubiläum wird zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert.

Lesen Sie jetzt