Zwei Unentschieden und ein Sieg - so lief es am zweiten Spieltag der Iserlohner Kreisliga

Fußball-Kreisliga

Während sich das heimische A-Liga-Duo mit dem jeweiligen Gegner die Punkte teilte, kam Holzpfosten Schwerte 05 in der B-Liga zu einem locker-flockigen Auswärtserfolg.

von Markus Leyk, Linus Jäger, Jörg Krause

Schwerte

, 01.09.2019, 21:06 Uhr / Lesedauer: 2 min
Zwei Unentschieden und ein Sieg - so lief es am zweiten Spieltag der Iserlohner Kreisliga

Ergstes Kapitän Alexander Göbel war am Führungstreffer seines Team maßgeblich beteiligt. © Bernd Paulitschke

Kreisliga A Iserlohn

SG Eintracht Ergste - SF Sümmern 1:1 (1:0)

Nach dem gelungenen Saisonauftakt (3:0 in Platteheide) wollte Fußball-A-Ligist SG Eintracht Ergste am Sonntag nachlegen. Doch zum angepeilten Heimsieg hat es nicht gereicht. Mit 1:1 trennte sich die Eintracht von den SF Sümmern.

Dabei begann die Partie gut für die Gastgeber: Alexander Göbel schlug einen Eckball scharf vors Tor. Der Ball wurde letztendlich von einem Gästespieler über die Linie gedrückt – 1:0 für die Ergster schon nach acht Minuten. Danach entwickelte sich zunächst eine Überlegenheit der Ergster, doch klare Chancen wollten nicht herausspringen. Auf der anderen Seite musste aber auch Torwart Dominik Blunck zweimal retten, um seine Mannschaft vor dem Ausgleich zu bewahren.

Nach der Pause zeigte sich den Zuschauern auf dem Bürenbruch ein ähnliches Bild. Es war ein zerfahrenes Spiel, das sich hauptsächlich im Mittelfeld abspielte. Doch nach einer knappen Stunde Spielzeit gelang den Gästen der Ausgleich: Die Ergster schafften es in der Abwehr gleich mehrfach nicht, die Situation zu klären und ermöglichten so, dass Sümmern zum Ausgleich kam.

Anschließend tat sich nicht mehr viel – bis zur 90. Minute: Da scheiterte Sidney Capraro freistehend vor dem Tor. Es wäre der glückliche Ergster Siegtreffer gewesen.

Ergste: Dominik Blunck, Philip Langfeld, Sebastian Kulke, Maik Neumann (65. Lukas Hegemann), Julian Salwik, Alexander Göbel, Justin Leyk (78. Sidney Capraro) Patrik Menze (59. Tim Bednarek), Marvin Kipp, Linus Hinz (70. Josse Zeising), Leon Hinrichs.

Tore: 1:0 Eigentor (8.), 1:1 (56.).

Vatanspor Hemer - SC Hennen 2 2:2 (1:0)

Nach zwei Spieltagen hat die Zweitvertretung des SC Hennen vier Punkte auf dem Konto. Nach dem Auftaktsieg (3:1 gegen Letmathe 2), erkämpfe sich die Elf des Trainergespanns Lehmann/Wegener ein 2:2-Unentschieden bei Vatanspor Hemer. Dabei egalisierten die Gäste dank eines schnellen Doppelpacks Mitte der zweiten Halbzeit einen 0:2-Rückstand.

Leon Roch (62.) mit dem Anschlusstreffer und Simon Wibbeke nur fünf Minuten später mit dem 2:2 sorgten für die Punkteteilung. SC-Coach Kevin Lehmann meinte: „Wir sind mit dem Punkt zufrieden, auch wenn noch mehr möglich gewesen wäre.“

Hennen: Marvin Hemmer, Moritz Hupach, Tobias Pienkoß (46. Nils Kemper), Timo De Vries (46. Yannick Stricker), Janis Pienkoß, Leon Roch, Christopher Selle, Gianluca Schink, Simon Wibbeke, Lennart Hahn (70. Karsten Schebesta), Johannes van der Veen (57. Nick Weinrich).

Tore: 1:0 (30.), 2:0 (55.), 2:1 Roch (62.), 2:2 Wibbeke (67.).

Kreisliga B Iserlohn West

VTS Iserlohn 2 - Holzpfosten Schwerte 1:6 (1:1)

Mit einem 6:1 beim VTS Iserlohn 2 feierten die Holzpfosten Schwerte ihren ersten Saisonsieg in der Kreisliga B West Iserlohn. Die Schwerter kamen gut ins Spiel rein und gingen durch Daniel Martella auch früh in Führung. Dann schlich sich aber der Schlendrian ein und zur Pause stand es nur 1:1. Nach einer entsprechenden Kabinenansprache gaben die „Pfosten“ wieder Gas. Bereits nach elf Sekunden traf Welf-Alexander Wemmer zum 2:1. Alexander Tönnies, zweimal Martella und Julian Nisipeanu konnten noch einen ungefährdeten Erfolg herausschießen.

Schwerte: Maik Dinkelbach, Alexander Götze (70. Christoph Kleine), Dennis Hegemann (80. Axel Lohmann), Domenico Troiano, Okan Lermi (46. Fabian Raulf), Lennart Schniewind, Julian Nisipeanu, Daniel Martella, Welf-Alexander Wemmer, Sebastian Tenspolde (65. Marvin Aufmhof), Alexander Tönnies.

Tore: 0:1 Martella (10.), 1:1 (16.), 1:2 Wemmer (46.), 1:3 Tönnies (51.), 1:4 Martella (60.), 1:5 Martella (72., Foulelfmeter), 1:6 Nisipeanu.

Lesen Sie jetzt