Westhofener Torfabrik arbeitet nur eine Halbzeit

WESTHOFEN "Nur" mit 4:0 schlugen die Mädels des VfB Westhofen den TSV Ihmert - da sind die Fans aber mehr Tore gewöhnt. "Ich weiß auch nicht, was da los war", rätselte Trainer Pascal Gerlach. Mit der ersten Halbzeit, in der alle vier Tore fielen, war er zwar sehr zufrieden, aber die zweite Hälfte war "eher negativ", so der VfB-Trainer.

von Von Melanie Tigges

, 16.10.2007, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

 

 

VfB Westhofen - TSV Ihmert 2 4:0 (4:0)Westhofen: Stefanie Städtler, Rebecca Schwenker, Heike Korpp, Jessica Höltke, Manuela Dieckerhoff, Nadine Domhöver, Melanie Westerhoff (46. Carina Werkshagen), Stefanie Vollstedt, Dana Gerling, Melanie Kramer (80. Nadine Hußmann), Nicole Opielka.Tore: 1:0 (9.) Gerling, 2:0 (14.), 3:0 (24.) beide Kramer, 4:0 (45.) Dieckerhoff.

Lesen Sie jetzt