Vorwärts Kornharpen: Versen verordnet totalen Umbruch an der Burkuhle

Einen neuen Namen hat sie schon. Aber hat sie auch eine neue Qualität? Die Teams der Fußball-Westfalenliga 2, die im vergangenen Jahr noch als Verbandsliga 2 firmierte, arbeiten auf den Saisonstart am 17. August hin. Kompakt und in loser Folge stellen wir Ihnen alle Mannschaften im großen RN-Teamcheck vor - heute: SV Vorwärts Kornharpen

von Von Jörg Krause

, 28.07.2008, 17:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sicherte sich die Torjägerkrone: Sebastian Janas

Sicherte sich die Torjägerkrone: Sebastian Janas

Das Team: Mit einem stark veränderten Kader geht Vorwärts Kornharpen in der Westfalenliga an den Start. Manager Jörg Versen verpflichtete 16 neue Spieler, ein 23er-Kader steht bereit. Nach dem großen Aderlass in der Winterpause haben weitere sieben Spieler die Burkuhle verlassen - das ist ein totaler Umbruch. Dafür konnte überraschend Sebastian Janas , mit 26 Treffern Liga-Torschützenkönig, gehalten werden. Stützen im neuen Kader sollen Andreas Golm (Rüdinghausen) und Hubertus Thiers (Wattenscheid) darstellen. Der 29-jährige Mittelfeldspieler Golm soll zusammen mit Tim Krickhahn und Janas vorne weg marschieren. Thiers soll die Qualität in der Spieleröffnung verbessern.

Der Trainer: Der 46-jährige Polizist Hans Bruch  übernahm in der Winterpause, als Jörg Silberbach entlassen wurde. Bruch war zuvor Co-Trainer bei Vorwärts, davor trainierte er die zweite Mannschaft des SV und die B-Jugend der DJK TuS Hordel sowie Rot-Weiß Stiepel und den Polizei SV Bochum.

Die Vorsaison: Neunter der Verbandsliga, 39 Punkte, 53:63 Tore. Elf Siege, sechs Remis, 13 Niederlagen - nach zahlreichen Abgängen in der Winterpause steckte Vorwärts lange im Abstiegskampf.

Die Zugänge: Andreas Golm (TuRa Rüdinghausen), Hubertus Thiers (SG Wattenscheid), Roman Dworniczak, Adolf Witt (beide Westfalia Herne A-Jugend), Ali Sayed (YEG Hassel), Steve Feind, René Nettelbeck (beide SC Steele 03/23 A-Jugend), Jakub Grzela (FC Neuruhrort), Jeff Gyasi (SG Wattenscheid A-Jugend), Marko Knappik (Spvgg Erkenschwick A-Jugend), Steffen Nass, Kevin Rudolph (beide TuS Hordel A-Jugend), Pierre Putze (SF Bulmke), Jimmy Thimm (SpVg Schwerin), Hendrik Weber (Teutonia Riemke), Tobias Willi (FV Ötigheim).

Die Abgänge: Kevin Adade (SC Hassel), Michel Fink (SpVg Schwerin), Marcus Fuchs, Marvin Rathmann (beide SV Herbede), Christian Kaup (FC 96 Recklinghausen), Jacek Niemyjski (FC Zweckel), Omar Abou-Saleh, Dimitrios Trasias, Raffael Suchan (alle Ziel unbekannt).

Das Saisonziel: "Wir peilen einen gesicherten Platz an und wollen mit dem Abstieg nichts zu tun haben. 16 neue Spieler, die müssen erstmal integriert werden", so Manager Versen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt