VfL mit Aderlass zum Jahreswechsel - Drei Spieler gehen

Westfalenliga 2

SCHWERTE Personeller Aderlass zum Jahreswechsel beim VfL Schwerte: Mit Philipp Sprenger, Sebastian Schrage und Zweittorwart Dominik Altfeld stehen dem Fußball-Westfalenligisten drei Spieler ab sofort nicht mehr zur Verfügung.

von Von Michael Dötsch

, 03.01.2010, 20:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Muschal wirkt entschlossener denn je, das "Unternehmen Klassenerhalt" zu einem positiven Abschluss bringen zu wollen. Geschlossenheit ist dabei das Gebot der Stunde. "Wir müssen endlich Ruhe in die Mannschaft bringen. Wir haben nur eine Chance, wenn wir alle zusammenhalten", predigt der Trainer, der selbst mit gutem Beispiel vorangeht. Der einwöchige Urlaub, den er eigentlich ab dem kommenden Wochenende geplant hatte, ist jedenfalls abgesagt. "Mir ist schon wichtig, dass ich die komplette Vorbereitung da bin - zumal sie ja doch ziemlich kurz ist", so Muschal. Eigentlich war für Sonntag die erste Trainingseinheit des neuen Jahres geplant. Wegen des Wintereinbruchs wurde diese jedoch abgesagt. So soll es nun am Dienstag losgehen.

Der Wochenend-Ausflug in die Halle Nord-West zu den Stadtmeisterschaften passt Muschal eigentlich gar nicht in den Vorbereitungsplan, auch wenn er den VfL-Fans verspricht, "dass wir als Ausrichter versuchen werden, so weit wie möglich zu kommen."Der Schwerpunkt aber liegt eindeutig auf der Meisterschaftssaison, die für die Blau-Weißen am 31. Januar mit dem Auswärtsspiel bei Borussia Dröschede weitergeht. Um Spielpraxis zu sammeln, sind davor zwei Testspiele fest terminiert: Am Donnerstag, 21. Januar, gegen den Bezirksligisten TuS Iserlohn und am Sonntag, 24. Januar, gegen den Landesligisten SC Kierspe. Ein oder zwei weitere Vorbereitungsspiele sollen noch kurzfristig eingeschoben werden.  

Lesen Sie jetzt