TuS Holzen spuckt Kirchhörde in die Aufstiegssuppe

Fußball: Kreisliga

Die A-Liga-Fußballer des TuS Holzen-Sommerberg haben ihrem Gegner des vorgezogenen Spiels am Mittwoch, 10. Mai, kräftig in die Aufstiegssuppe gespuckt. Denn der Tabellendritte, die zweite Mannschaft des Kirchhörder SC, verließ das Holzener Eintrachtstadion mit einer 0:3-Niederlage.

SCHWERTE

, 12.05.2017, 10:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
TuS Holzen spuckt Kirchhörde in die Aufstiegssuppe

Florian Klose und der TuS Holzen-Sommerberg kamen im vorgezogenen Spiel gegen Kirchhörde am Mittwochabend zu einem 3:0-Heimsieg.

Fußball, Kreisliga A1 Dortmund,  TuS Holzen-Sommerberg - Kirchhörder SC 2 3:0 (2:0)

„Die Mannschaft hat sehr souverän gespielt und hat die taktischen Vorgaben hervorragend umgesetzt“, sagte TuS-Abteilungsvorsitzender Andreas Bartels, der an Stelle des beruflich verhinderten Georgios Tatsis als Coach fungierte.

Die Holzener 2:0-Pausenführung war die Folge einer hohen Effektivität der Gastgeber. „Die wenigen Chancen, die wir hatten, haben wir eiskalt genutzt“, stellte Bartels fest. Falk Trendelkamp nach einer guten halben Stunde und Florian Tritt kurz vor dem Seitenwechsel hatten die Weichen auf Sieg gestellt.

Noch einmal Trendelkamp stellte den Endstand her (68.). Auf der anderen Seite sorgte Keeper Jan Kruse, der den verhinderten Stammtorwart An-dreas Lichtner ersetzte, mit einer starken Leistung dafür, dass die Null bis zum Schluss stand.

TEAM UND TORE Holzen: Jan Kruse, Felix Schreiner, Florian Klose, Michal Zioto, David Störmer, Florian Kaiser, Patrick Malek, Christian Siebert, Florian Tritt, Falk Trendelkamp (78. Mario Sedlag), Anas El Bouazzati (65. Dennis Wagener).Tore: 1:0 Trendelkamp (35.), 2:0 Tritt (42.), 3:0 Trendelkamp (65.).

Lesen Sie jetzt