Turnerschaft bleibt die Nummer eins im Kreis

Junioren-Basketball

Die U16-Basketball-Mannschaft der Schwerter Turnerschaft bleibt unangefochten die Nummer eins im Kreis. Der TV Unna wurde mit 73:46 bezwungen. Unterdessen mussten sich die U13-Mädels nach einem kuriosen Spiel gegen den VfB Lünen-Diakonie mit 27:36 geschlagen geben.

SCHWERTE

von Von Sebastian Reith

, 24.11.2010, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Narin Yildirim, hier am Ball, musste sich mit der U13 der Schwerter TS gegen Lünen geschlagen geben.

Narin Yildirim, hier am Ball, musste sich mit der U13 der Schwerter TS gegen Lünen geschlagen geben.

Philipp Friedrichs (8), Dominic Boge (10), Eren Celik (2), Sven Danila (6), André Niewiara (4), Gerrit Schwalenberg (3), Lars Steinschule (8), Robin Siegemund (6), Henrik Schwalenberg (19), Fabian Thomas (2), Daniel Ewers (4), Caner Özcan (1).

Ein kurioses Spiels der Schwerter Mädels. Im Duell gegen eine reine Lüner Mädchenmannschaft, die sehr robust zu Werke ging, geriet die weibliche U13 der STS erst im zweiten Viertel (3:10) in größeren Rückstand, bewies nach der Pause aber tolle Moral und kämpfte sich im dritten Viertel (16:8) bis auf einen Zähler ran. Im letzten Viertel (4:12) fehlte der STS dann die Zielsicherheit - Lünen entschied das Spiel zu seinen Gunsten.

Merle Badura (2), Shannon Böhle (1), Paula Büchner (4), Radka Geissler (2), Pia Gottschalk (3), Charlotte Grünebaum, Samila Macedo Rettinger, Alicia Prinz (2), Lorena Thomas (9), Jaqueline Nagel, Narin Yildirim (4).

Lesen Sie jetzt