Testspiele: Zweiter Anzug der Holzener passt

SCHWERTE Im Testspiel beim B-Ligisten SG Grüne kam Fußball-A-Ligist TuS Holzen-Sommerberg am Dienstagabend zu einem glatten 4:0 (2:0)-Erfolg, obwohl die Holzener nur ihren zweiten Anzug ausprobierten.

von Von Michael Dötsch

, 23.07.2008, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ralf Günther, Trainer des TuS Holzen-Sommerberg.

Ralf Günther, Trainer des TuS Holzen-Sommerberg.

SG Grüne - TuS Holzen-Sommerberg 0:4 (0:2) - Während die Stammbesetzung parallel zum Spielgeschehen eine Trainingseinheit absolvierte, freute sich Trainer Ralf Günther darüber, dass sich manch ein Spieler aus der zweiten Reihe empfehlen konnte. Entsprechend schwer fällt es Günther, den 27-köpfigen Kader, mit dem er die Saisonvorbereitung aufgenommen hat, auf 20 Akteure zu reduzieren. "Alle haben sich unheimlich reingehängt. Ich bin mir sicher, dass wir nächste Saison eine richtig starke zweite Mannschaft haben", meint Günther. Welche Spieler runter in die "Zweite" müssen, will Günther heute bekannt geben.

In der Grüne bot die Holzener Mannschaft, die in dieser Zusammensetzung wohl zum ersten und einzigen Mal gespielt hat, eine ansprechende Leistung und gewann durch Tore von Sebastian Feldhoff (17.), Fofara (26.) vor der Halbzeit sowie einem Doppelpack von Tigges (58. und 67.) nach der Pause.

André Brieke, Adam Nowak, Tobias Roßbach, Sebastian Naumann (76. Michel Grams), Fabian Feldhoff, Michael Fofara, Sebastian Feldhoff (55. Dominik Hahs), Uwe Fredel (46. Dominik Schrezenmaier), Giuseppe Farruggio (46. Florian Klose), Mario Sedlag, Christian Tigges.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt