Stadtmeisterschaft: SC Hennen greift ins Turnier ein

SCHWERTE Auch am Freitag (25. Juli) stehen wieder zwei Partien bei den Stadtmeisterschaften auf dem Programm. Als letztes Team greift dabei der frisch gebackene Bezirksligist SC Hennen ins Geschehen ein.

von Von Jörg Krause

, 24.07.2008, 22:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stadtmeisterschaft: SC Hennen greift ins Turnier ein

Ab 18 Uhr trifft Hennen zunächst auf den TuS Holzen-Sommerberg, der am Mittwoch mit einem 3:1-Erfolg über den SV Geisecke aufhorchen ließ. Damit ist in der Gruppe B Hochspannung angesagt. Gelingt dem A-Ligisten zumindest ein Unentschieden gegen die "Zebras", wäre die Elf von Trainer Ralf Günther bereits für die Zwischenrunde qualifiziert.

In der zweiten Partie um 20 Uhr stehen sich dann der Bezirksligist VfB Westhofen und der A-Ligist FC Garenfeld gegenüber. Wiedergutmachung heißt es für beide Teams. Während Garenfeld in der ersten Partie gegen den VfL Schwerte mit 0:12 unterging, kam Westhofen gegen den B-Ligisten TuS Wandhofen nicht über eine 1:1 hinaus. "Wir mussten für den Sieg beim Hospizturnier Tribut zollen. Ein Dämpfer zur rechten Zeit", so VfB-Präsident Holger Lennartz. Am Freitag soll es besser laufen.Aktuelle Ergebnisse finden Sie am Freitagabend auf Ruhrnachrichten.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt