Stadtmeisterschaft: Holzpfosten ärgern ETuS/DJK

SCHWERTE 3:2 - Gastgeber ETuS/DJK Schwerte ist mit dem erwarteten Sieg gegen den B-Liga-Aufsteiger Holzpfosten in das Stadtmeisterschaftsturnier gestartet. Doch auch der Gegner konnte hoch erhobenen Hauptes vom Platz gehen.

von Von Michael Dötsch

, 23.07.2008, 21:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Hart umkämpft war das Duell von ETuS/DJK und Holzpfosten.

Hart umkämpft war das Duell von ETuS/DJK und Holzpfosten.

 ETuS/DJK Schwerte - Holzpfosten Schwerte 05 3:2 (1:1) - Zwar gibt es nichts daran zu deuteln, dass der Sieg der Bezirksligisten unter dem Strich verdient war, doch den hochmotivierten Holzpfosten gelang es zumindest, den Gegner ein bisschen zu ärgern.

Und das vor allem in der ersten halben Stunde. Bei Kunsmanns Heber nach zwei Minuten hatten die meisten Zuschauer den Ball schon hinter der Linie gesehen, der Unparteiische aber nicht. Nach 16 Minuten dann aber doch die Führung für den Außenseiter: Nach einer missglückten Abseitsfalle der "Östlichen" marschierte Hornbruch allein auf Rost zu und überwand den Keeper zum 1:0.

Erwartungsgemäß war ETuS/DJK danach eindeutig feldüberlegen. Mehr als ein Abseitstor und ein Beinahe-Eigentor von Niggemeier sprang zunächst aber nicht heraus - bis zur 35. Minute: Der schön freigespielte Neuzugang Kieloch hatte wenig Mühe zum 1:1-Ausgleich zu vollenden.Holzpfosten wehrten sich nach Kräften

Auch nach Wiederanpfiff drückten die "Östlichen", doch das Holzpfosten-Team stemmte sich nach Kräften dagegen. Eine knappe Stunde ging das gut, doch dann schloss Guy N´Zinga eine Kombination, die er selbst eingeleitet hatte, mit einem überlegten Schuss ins kurze Eck ab - 2:1.

Nun lief der Ball bei den Gastgebern flüssig durch die Reihen. Gleich zweimal rettete die Latte für Keeper Daniel Otto, ehe Yildirim elf Minuten vor Schluss aus kurzer Distanz den vorentscheidenden 3:1-Treffer besorgte.

Es spricht für die Moral der Holzpfosten, dass sie nun nicht einbrachen. Im Gegenteil: Pedde verkürzte nach Hornbruch-Pfostenschuss sogar noch zum 2:3, doch zum Ausgleich reichte es dann nicht mehr - es wäre wohl auch des Guten zu viel gewesen.

TEAMS UND TORE ETuS/DJK Schwerte: Sebastian Rost, Lars Kieloch (82. Nils Bömer), Tim Minuth (46. Nico Gerl), Dirk Goldschmidt, Timo Feist (46. Martin Baumdick), Vito Chiarella, Christian Simon (46. Ergün Yildirim), Guy N´Zinga, Jonas Schröder, Benny Schöps (80. Fabian Kimm), Florian Ruß.Holzpfosten Schwerte : Daniel Otto, Christoph Gössling, Tobias Vetten (67. Torben Krix), Markus Niggemeier (83. Jan Roche), Joel Ahrens, Oliver Manz, Christoph Kleine, Florian Riesewieck (67. Christoph Walloschek), Kai Kunsmann (83. Alexander Zannetin), Rico Pedde, Daniel Hornbruch.Tore : 0:1 (16.) Hornbruch, 1:1 (35.) Kieloch, 2:1 (59.) N´Zinga, 3:1 (79.) Yildirim, 3:2 (88.) Pedde.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt