Stadtmeisterschaft: Einseitige Sache zu Gunsten des VfB

SCHWERTE Zu einer einseitigen Angelegenheit wurde die Begegnung der Westhofener gegen den A-Ligisten aus Ergste. Der Bezirksligist setzte sich unangefochten mit 7:0 durch. Bereits in der neunten Minute brachte David Komander den Favoriten mit einem trockenen Schuss aus 20 Metern in Führung.

von Von Heinz-F.Schütte

, 30.07.2008, 22:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Adrian Kolodzej, VfB Westhofen.

Adrian Kolodzej, VfB Westhofen.

Nachdem Hepping, Aumüller und Miller weitere Chancen hatten, gelang Stefan Miller in der 41. Minute endlich das 2:0. Drei Minuten vor der Pause dann fast ein Eigentor durch den Ergster Mike Kreckler, der sich in der Richtung vertan hatte und nach Kolodziej-Flanke den Ball auf die Latte köpfte.

Direkt nach der Pause dann die Vorentscheidung zum 3:0 für den VfB, als Miller mit seinem zweiten Tor aus kurzer Distanz traf. Die erste Chance für die SG Eintracht in der 50. Minute, doch konnte Komander im letzten Moment vor Marco Bornemann klären.

Nur eine Minute später verhinderte Manuel Luck bei einem Kolodziej-Schuss das 0:4, das dann aber Damian Kus nach Naumann-Hereingabe per Schlenzer mit der Hacke erzielte.

In der 62. Minute kam dann auch Kolodziej zu seinem Tor. Aus zwölf Metern ließ er Wild beim 5:0 keine Chance. Das Tor des Tages gelang nur zwei Minuten darauf Marvin Waldschmidt: Von der linken Seite kommend, zog er vom Strafraumeck ab und traf zum 6:0 ins lange Eck.

Auch Sascha Naumann wollte sein Tor, scheiterte aber aus 25 Metern (71.) als Wild den Ball soeben über die Latte lenkte. Nachdem VfB-Keeper Nils Weinkauf die zweite Ergster Chance durch Pütz mit dem Fuß klärte, erzielte Christoph Ferenc den 7:0-Endstand. 

SG Eintracht Ergste - VfB Westhofen 0:7 (0:2)

Ergste: Johannes Wild, Malte Dyckmanns, Mike Kreckler (46. Manuel Luck), Jan-Phillip Junglaß (66. Ralf Rüther), Patrik Literski, Andreas Schang, Martin Schulte (54. Christopher Weldin), Tim Baltzer, Marco Bornemann, Daniel Pfennig, Jan Sommer (46. Dominic Pütz).

Westhofen: Nils Weinkauf, Sascha Naumann, Tobias Hepping (56. Marvin Waldschmidt), Damian Kus (62. Robert Krzemien), Stefan Struttmann, Dennis Augustin, David Komander, Lukas Wieczorek, Dennis Aumüller (74. Christoph Ferenc), Adrian Kolodziej, Stefan Miller (62. Matwej Levin).

Tore: 0:1 (9.) Komander, 0:2 (41.), 0:3 (47.) beide Miller, 0:4 (56.) Kus, 0:5 (62.) Kolodziej, 0:6 (64.) Waldschmidt, 0:7 (88.) Ferenc.

Lesen Sie jetzt