Stadtmeisterschaft: 4:1 - Hertelt-Doppelpack gegen müde Ergster

SCHWERTE Mit dem ETuS/DJK Schwerte steht ein weiterer Gruppensieger fest. Gegen die SG Eintracht Ergste sicherten sich die "Östlichen" mit einem souveränen 4:1 den Spitzenplatz der Gruppe A. Allerdings machten die Ergster Gegner auch eher den Eindruck, als wären sie nach ihrem sicheren Weiterkommen auf Schadensbegrenzung fixiert.

von Von Christoph Kleine

, 27.07.2008, 19:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
ETuS/DJK gegen Ergste ? das war auch das Vater-Sohn-Duell zwischen Rupert und Nico Gerl. Der für die ?Östlichen? spielende Junior setzte sich mit 4:1 gegen den Papa als Ergster Trainer durch.

ETuS/DJK gegen Ergste ? das war auch das Vater-Sohn-Duell zwischen Rupert und Nico Gerl. Der für die ?Östlichen? spielende Junior setzte sich mit 4:1 gegen den Papa als Ergster Trainer durch.

ETuS/DJK Schwerte - SG Eintracht Ergste 4:1 (0:0) - Tief in der eigenen Hälfte massiert, sahen die Gerl-Schützlinge selten die Hälfte des ETuS/DJK. Eine Taktik, die in der ersten Hälfte noch Wirkung zeigte. Nach unspektakulären 45 Minuten gingen beide Teams mit einem 0:0 in die Pause. Für den zweiten Durchgang wurde auf beiden Seiten noch einmal durchgewechselt. Den besten Wechsel hatte dabei ETuS/DJK-Trainer Heiko Quellmalz auf seiner Seite. Mit Musa Yildiz kam ein schneller Mann auf der linken Seite, der mächtig Betrieb machte. Mit seiner Hereingabe in der 55. Minute bereitete er den ersten Hertelt-Treffer mustergültig vor.

Auch den zweiten Treffer erzielte Björn Hertelt. Nach einer Chance von Ergün Yildirim stand der Stürmer goldrichtig und verwandelte im Nachschuss zum verdienten 2:0 (72.). Die Ergster wirkten nun müde und bedient. Für den ETuS/DJK schien das eine willkommene Einladung: Erneut legte Yildiz vor und dieses Mal vollendete Verteidiger Kieloch zum 3:0 (74.).

Der eingewechselte Fabian Kimm schlenzte noch einmal ansehnlich mit Außenrist an Eintracht-Keeper Johannes Wild vorbei und schon stand es 4:0 (89.). Der Ergster Ehrentreffer in der 90. Minute durch Jan Sommer kam da schon etwas überraschend, schließlich war es der erste Ergster Torschuss der zweiten Hälfte. TEAMS UND TORESchwerte: Andre Haberschuss, Sven Bell (46. Dirk Goldschmidt), Jonas Schröder, Lars Kieloch, Martin Baumdick (46. Vitorio Chiarella), Guy N'Zinga, Nils Bömer (46. Musa Yildiz), Tim Schöps, Nico Gerl (60. Ergün Yildirim), Fabian Kampmann, Björn Hertelt (83. Fabian Kimm).Ergste: Johannes Wild, Malte Dyckmanns, Tilman Feltes, Mike Kreckler, Martin Apostel, Andreas Schang, Nils Krottner (46. Martin Schulte), Patrick Literski (46. Jan-Phillip Junglaß), Jan Sommer, Daniel Pfennig (46. Tim Baltzer), Sebastian Schulte.Tore: 1:0 (55.), 2:0 (72.) beide Hertelt, 3:0 (74.) Kieloch, 4:0 (89.) Kimm, 4:1 (90.) Sommer.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt