Schwimmen: Blömer mit Chancen aufs Podest

SCHWERTE Bereits am Freitag (4. Juli) geht es für Marit Blömer um alles. In Sindelfingen finden dann nämlich die diesjährigen Deutschen Masters-Meisterschaften "Kurze Strecke" der Masters statt. In der Altersklasse 20 (AK20) wird dort auch die Schwerter Schwimmerin, im Dienste der SG Ruhr, an den Start gehen. Gemeldet hat die Wahl-Bochumerin insgesamt über sechs Strecken.

von Ruhr Nachrichten

, 03.07.2008, 13:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zwar liegt das Feld dicht beieinander, aber mit ein wenig Glück könnte Edelmetall für sie dabei herausspringen. Am Nachmittag wird dann zuerst ein Start in der 4x100m Lagen mixed Staffel der SG Ruhr (voraussichtlich über 100m Rücken) und danach das 100m Rücken Einzelrennen auf dem Programm stehen.

Zwar liegt das Feld dicht beieinander, aber mit ein wenig Glück könnte Edelmetall für sie dabei herausspringen. Am Nachmittag wird dann zuerst ein Start in der 4x100m Lagen mixed Staffel der SG Ruhr (voraussichtlich über 100m Rücken) und danach das 100m Rücken Einzelrennen auf dem Programm stehen.

Auch über 100m Rücken ist sie mit ihrer Meldezeit unter den Top drei platziert, muss sich jedoch mit starker Konkurrenz messen. Die ersten fünf Schwimmerinnen liegen hier im Bereich von einer Sekunde. Am Ende des Abschnittes wird Blömer noch mit der 4x 50m Freistil Staffel ins Wasser springen. Hier ist die Mannschaft als schnellste gemeldet, wird sich aber wohl einen erbitterten Kampf mit dem VfL Sindelfingen und der TSG 07 Burg Gretesch liefern.

Saisonbestleistungen als Ziel

Samstag (5. Juli) steht dann nur ein Staffelstart auf dem Programm, und zwar über 4x 50m Brust der Damen. Auch hier geht Blömers Mannschaft als Favorit ins Rennen und muss sich den Angriffen des Dresdner SC 1898 erwehren, die als zweitschnellste Mannschaft gemeldet sind.

Samstagnachmittag startet die Schwerterin über 50m Rücken und 100m Schmetterling, hat hier allerdings keine Medaillenchancen. Ziel ist es, Saisonbestleistungen zu schwimmen und eine Platzierung unter den Top Ten zu erreichen. Dasselbe Ziel hat sie auch am Sonntagvormittag über 50m Schmetterling.

Zu guter Letzt steht noch ein Start in der 4x 50m Lagen Staffel der Damen an. Hier wird Blömer abermals über die Rückendistanz an den Start gehen. Die Schwimmerinnen der SG Ruhr sind hier als drittschnellste Mannschaft gemeldet.

Lesen Sie jetzt