Roosters ohne Jon Insana gegen den Tabellenzweiten DEL

Eishockey

ISERLOHN Es geht gegen den Tabellenzweiten der DEL - und ausgerechnet jetzt fehlt den Iserlohn Roosters Jon Insada. Der Ausfall des kanadischen Verteidigers reißt eine große Lücke in die Defensive.

von Von Jan Treibel

, 07.01.2010, 17:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Jon Insada von den Iserlohn Roosters.

Jon Insada von den Iserlohn Roosters.

Manager Karsten Mende intensivierte sofort die Suche nach einem Ersatzmann. Doch ob so schnell ein neuer Spieler auf dem Transfermarkt zu finden ist, bleibt fraglich. In den beiden Spielen am Wochenende muss daher improvisiert werden: Entweder Sebastian Jones oder der nach langer Verletzung wieder fitte Jimmy Roy rücken vom Angriff in die Verteidigung. Ausgerechnet jetzt stehen den Roosters auch noch zwei ganz starke Gegner bevor: Heute ab 19.30 Uhr müssen die Iserlohner in Düsseldorf bei den DEG Metro Stars antreten. Die Rheinländer sind derzeit der erste Verfolger von Tabellenführer Eisbären Berlin und haben die letzten fünf Spiele gegen die Roosters gewonnen. Am Sonntag kommen dann zum zweiten Mal in dieser Saison die Grizzlys Adams Wolfsburg nach Iserlohn. Das erste Spiel am Seilersee gewannen die Niedersachsen mit 4:1. Spielbeginn ist um 18.30 Uhr.

Lesen Sie jetzt