Nach dem Trainingslager: KVS-Fahrer ganz vorn dabei

SCHWERTE / WILDALPEN Am Ende ihres fünftägigen Trainingslagers im österreichischen Wildalpen haben rund 15 Kanusportler des NRW-Kaders an einer Slalomregatta auf dem Fluss Salza teilgenommen. Darunter befanden sich auch die drei Schwerter Kanuten Jan-Hendrik Eberle, Matthias Schneider und Inga Heinz-Fischer. So schnitten sie ab.

von Ruhr Nachrichten

, 09.07.2008, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Inga Heinz-Fischer gewann ihr Rennen mit der Mannschaft und wurde im Einzel bei den Damen Dritte hinter der Siegerin und ihrer Trainerin Kordula Striepecke.

Inga Heinz-Fischer gewann ihr Rennen mit der Mannschaft und wurde im Einzel bei den Damen Dritte hinter der Siegerin und ihrer Trainerin Kordula Striepecke.

Auch im Damenrennen dominierten die NRW-Fahrerinnen. Trainerin Kordula Striepecke siegte vor den Lehrgangsteilnehmerinnen Nathalie Grewelding und Inga Heinz-Fischer.

Auch im Damenrennen dominierten die NRW-Fahrerinnen. Trainerin Kordula Striepecke siegte vor den Lehrgangsteilnehmerinnen Nathalie Grewelding und Inga Heinz-Fischer.

Erfolge mit der Mannschaft

Auch in den Mannschaftswettbewerben gelangen den NRW-Fahrern einige Erfolge. Inga Heinz-Fischer gewann zusammen mit Nathalie Grewelding und Moritz Mertens das Jugendrennen mit deutlichem Vorsprung.

Die Mannschaft mit Matthias Schneider konnte sich ebenfalls den Sieg in ihrer Altersklasse sichern. Die favorisierte Mannschaft mit Jan-Hendrik Eberle schied nach einer Kenterung leider vorzeitig aus dem Rennen aus.

Lesen Sie jetzt