Liveticker: So ist es für den VfL Schwerte gegen Kalthof zum Saisonstart gelaufen

Fußball-Bezirksliga

Gegen Kalthof ist der VfL Schwerte in die neue Saison gestartet. Wie es gelaufen ist, erfahren Sie hier - sowie auch die Ergebnisse der anderen heimischen Bezirksligisten.

Schwerte

, 11.08.2019, 11:30 Uhr / Lesedauer: 3 min
Liveticker: So ist es für den VfL Schwerte gegen Kalthof zum Saisonstart gelaufen

Stefan Ladkau und der VfL Schwerte mussten zum Saisonauftakt eine bittere 1:2-Niederlage gegen Kalthof hinnehmen. © Bernd Paulitschke

VfL Schwerte - SSV Kalthof 1:2 (0:0)

Schwerte: Stefan Ladkau, Luca Vöckel, David Sprungk, Robin Heuft, Maher Alanames (82. Ayoub Belabbes), Kai Hintzke, Lukas Beßlich, Tim Birnkraut, Mert Aslan (62. Yannis Schwarze), Nils Berg (29. Janis Dworak), Gianlucca Zocco (73. Lennard Smits).

Tore: 0:1 Vasileiou (47.), 1:1 Schwarze (69.), 1:2 Hegemann (90.).

Geisecker SV - SSV Hagen 7:0 (6:0)
Tore: 1:0, 2:0 beide Schäfer (5., 24), 3:0 Kliegel (27.), 4:0 Thiele (40.), 5:0 Kliegel (45.), 6:0 Ruß (45.+1), 7:0 Veith (88.).

SC Hennen - Sinopspor Iserlohn 1:0 (0:0)
Tore: 1:0 Elezovic (70.)

Blau-Weiß Voerde - ETuS/JK Schwerte 1:0 (1:0)
Tore: 1:0 (24.).

Rot-Weiß Lüdenscheid - SC Berchum/Garenfeld 3:3 (1:1)
Tore:
0:1 Grzondziel (16.), 1:1 (36.), 2:1 (62.), 3:1 (79.), 3:2, 3:3 beide Grzondziel (82., 85.).

---------------------------------------------------------------

Wir danken fürs Interesse an unserem Bezirksliga-Liveticker und wünschen einen schönen Restsonntag!!

17.06 Uhr:
Das war‘s!! Der SSV Kalthof entführt - aus seiner Sicht sicherlich glücklich - mit dem 2:1-Sieg alle drei Punkte vom Schützenhof und hinterlässt lange Gesichter beim VfL Schwerte.

17.04 Uhr:
Abpfiff in Geisecke. Die „Kleeblätter“ gewinnen mit 7:0 gegen den SSV Hagen.

17.03 Uhr:
Ist das bitter!!!! In der 90. Minute kassiert der VfL Schwerte gegen den SSV Kalthof das 1:2. Nach einem Freistoß am gegnerischen Strafraum werden die Schwerter ausgekontert. Hegemann trifft für Kalthof.

16.59 Uhr: Tooooor
für den Geisecker SV. Lars Veith erhöht gegen den SSV Hagen auf 7:0 (88.).


16.58 Uhr:
Abpfiff im Naturstadion: Der SC Hennen schlägt Sinopspor Iserlohn mit 1:0.

16.54 Uhr:
Abpfiff in Voerde und in Lüdenscheid. Der ETuS/DJK Schwerte verliert mit 0:1, während der SC Berchum/Garenfeld mit einer 3:3-Punkteteilung nach Hause fährt.

16.47 Uhr:
Spielerwechsel beim VfL Schwerte: Lennard Smits kommt für Gianluca Zocco.

16.45 Uhr: Tooooor
für den SC Berchum/Garenfeld. Mit seinem dritten Treffer gleicht Marcel Grzondziel in Lüdenscheid zum 3:3 aus (85.).

16.44 Uhr: Tooooor
für den VfL Schwerte!! Den Ball von Sprungk kann Torwart Lenzen noch abwehren, doch der eben erst eingewechselte Yannis Schwarze staubt ab zum 1:1-Ausgleich (69.).

16.42 Uhr:
Kalthofs Torwart Lenzen verschätzt sich bei einer Hintzke-Ecke, doch Robin Heuft köpft am Tor vorbei (67.).

16.41 Uhr: Tooooor
für den SC Berchum-Garenfeld, der nach dem 2:3-Anschlusstreffer in Lüdenscheid neue Hoffnung schöpft. Wieder war Grzondziel der Schütze (82.).

16.38 Uhr:
Der SC Berchum/Garenfeld kassiert in Lüdenscheid den Gegentreffer zum 1:3 (79.).

16.36 Uhr:
Spielerwechsel beim VfL Schwerte: Yannis Schwarze kommt für Mert Aslan (62.).

16.34 Uhr: Tooooor
für den SC Hennen. Haris Elezovic bringt die „Zebras“ gegen Sinopspor Iserlohn in Führung (70.).

16.33 Uhr:
Jetzt dann doch die Ausgleichschance für den VfL Schwerte, aber David Sprungk verzieht - es bleibt beim 0:1.

16.30 Uhr:
Eine knappe Stunde ist auf dem Schützenhof gespielt. Zwischenfazit: Der VfL Schwerte liegt gegen Kalthof in Rückstand, und ein Tor für die Schwerter liegt nicht in der Luft.

16.21 Uhr:
Der SC Berchum/Garenfeld gerät bei Rot-Weiß Lüdenscheid in Rückstand - 1:2 (62.).

16.21 Uhr:
Au weia - kalte Dusche kurz nach Wiederanpfiff für den VfL Schwerte: Kalthof geht nach einem Freistoß durch Vasileiou per Kopf in Führung (47.).


16.18 Uhr:
Anpfiff zur zweiten Halbzeit auf dem Schützenhof.


16.04 Uhr:
Halbzeit auch in Geisecke - die „Kleeblätter“ führen gegen den SSV Hagen mit 6:0.

16.03 Uhr:
Halbzeit auf dem Schützenhof. Zwischen dem VfL Schwerte und dem SSV Kalthof geht es torlos in die Kabinen - da ist noch viel Platz nach oben.

16.02 Uhr: Tooooor
für den Geisecker SV. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit macht Florian Ruß das halbe Dutzend voll - 6:0 für die „Kleeblätter“ gegen den SSV Hagen.


16.00 Uhr: Tooooor
für den Geisecker SV. Florian Kliegel erhöht ggen den SSV Hagen auf 5:0.

15.55 Uhr: Tooooor!
Es riecht nach einem Schützenfest am Buschkampweg, denn Tobias Thiele bringt den Geisecker SV gegen den SSV Hagen mit 4:0 in Führung (40.).

15.53 Uhr:
Halbzeitpfiff in Hennen. Zwischen den „Zebras“ und Aufsteiger Sinopspor Iserlohn sind noch keine Tore gefallen.

15.52 Uhr:
Erste Chance auf dem Schützenhof für die Gäste. Doch Kalthofs Kaminski schießt aus sechs Metern volley drüber (35.).

15.51 Uhr:
Halbzeit auch in Voerde - der ETuS/DJK Schwerte liegt mit 0:1 hinten.

15.49 Uhr:
Halbzeit in Lüdenscheid, wo es für den SC Berchum/Garenfeld mit einem 1:1-Unentschieden in die Kabine geht.

15.44 Uhr:
Der VfL Schwerte muss verletzungsbedingt auswechseln. Für Nils Berg geht es nicht mehr weiter, es kommt Janis Dworak (29.).

15.40 Uhr: Tooooor
für den Geisecker SV. Florian Kliegel erhöht für die „Kleeblätter“ auf 3:0 gegen den SSV Hagen.

15.38 Uhr: Tooooor
für den Geisecker SV. Wieder trifft Lukas Schäfer, der gegen den SSV Hagen auf 2:0 erhöht.

15.37 Uhr:
Der SC Berchum/Garenfeld kassiert in Lüdenscheid einen Gegentreffer zum 1:1-Ausgleich (36.).

15.31 Uhr:
Die erste Chance des Spiels hat der VfL: Nach Hintzkes Pass zieht Lukas Beßlich ab, schießt aber genau auf Kalthofs Torwart Lenzen.

15.30 Uhr:
Eine Viertelstunde ist gespielt auf dem Schützenhof - es ist noch nicht viel los im Spiel des VfL Schwerte gegen den SSV Kalthof.


15.27 Uhr:
Der ETuS/DJK Schwerte gerät bei Blau-Weiß Voerde mit 0:1 in Rückstand (24.).

15.20 Uhr: Tooooor für den Geisecker SV. Lukas Schäfer bringt die „Kleeblätter“ gegen den SSV Hagen früh in Führung (5.).

15.17 Uhr: Tooooor für den SC Berchum/Garenfeld, der in Lüdenscheid durch Marcel Grzondziel in Führung geht (16.).

15.16 Uhr: Fast pünktlich - Anpfiff auf dem Schützenhof.

Lesen Sie jetzt