Liveticker zum Nachlesen: Wilder Ritt in Schwerte-Ost ohne Happy End

dzFußball

Beim zweiten Heimspiel des ETuS/DJK Schwerte fielen ganze zehn Tore - allerdings nur drei für die Gastgeber. Hier können Sie das Spiel im Liveticker noch einmal nachlesen.

von Michael Doetsch, Uwe Wiemhoff, Linus Jäger

Schwerte

, 20.09.2020, 12:07 Uhr / Lesedauer: 4 min

Anstoß der Partie des ETuS/DJK gegen Blau-Weiß Alstedde war um 16 Uhr. Eine Stunde vorher ging es beim Landesliga-Aufsteiger SC Berchum/Garenfeld und Bezirksligisten SC Hennen in ihren Auswärtsspielen los.

Jetzt lesen

Bezirksliga 8
ETuS/DJK Schwerte - Blau-Weiß Alstedde 3:7 (1:3) - Ende
ETuS/DJK: Dennis Huber-Marzolla - Yannik Körner, Mijo Martinovic, Milos Bratic, Kevin Loke, Marcel Neumann (46. Jasmin Smajlovic), Nouridine Bah, Kevin Kinach, Filipe Barreto Ferreira, Elizier Gaston-Mbunga (46. Tobias Felgner), Tim Mühlhof (6. Kadir Yilmaz).
Tore: 1:0 Yilmaz (13.), 1:1 (20.), 1:2 (35.), 1:3 (37.), 1:4 (64.), 1:5 (73.), 2:5 Smajlovic (74.), 3:5 Arslan (75., Foulelfmeter), 3:6 (85.), 3:7 (89., Foulelfmeter)

Landesliga 2
TuS Langenholthausen - SC Berchum/Garenfeld 1:3 (1:1) - Ende
Tore: 0:1 Neynaber (24.), 1:1 (42.), 1:2 Becker (52.), 1:3 Hryn (71.).

Bezirksliga 6
Sinopspor Iserlohn - SC Hennen 2:4 (1:2) - Ende
Tore:
0:1 Rudzinski (6.), 1:1 (22., Foulelfmeter), 1:2 Bühren (45.), 2:2 (50.), 2:3 Essmann (54.), 2:4 Bühren (80.).


17.47 Uhr: Das war es!
So hat sich der ETuS/DJK sein zweites Heimspiel in dieser Saison ganz sicher nicht vorgestellt. Zunächst gingen die Schwerter sogar in Führung, doch dann zeigte sich Blau-Weiß Alstedde ziemlich kaltschnäuzig vor dem Tor. Und obwohl die Gastgeber eine Viertelstunde vor Ende beinahe noch einmal herangekommen wären, steht am Ende die zweite Niederlage in Serie. Wir verabschieden uns an dieser Stelle und wünschen noch einen angenehmen Sonntag! Bis zur nächsten Woche!

17.44 Uhr: Jetzt wird es bitter! Alstedde erhöht sogar noch auf 7:3. Bratic hatte zuvor Gäste-Spieler Audehm zu Boden gezogen. Elfmeter. Der nächste Gegentreffer (89.).

17.41 Uhr: Wir legen uns vorsichtig fest: Alstedde macht alles klar! Das 6:3 fällt wiederum nach einem Gegenangriff. Hermes gewinnt den Zweikampf gegen Kevin Loke als letzten Mann. Huber-Marzolla lässt er final dann auch keine Chance mehr (85.).

17.35 Uhr: Was ein verrücktes Spiel in Schwerte-Ost! Der ETuS/DJK hat sich jedenfalls noch nicht aufgegeben. Alstedde konzentriert sich jetzt nur noch aufs Kontern. Die Gastgeber machen Druck, allein die Zeit tickt gegen sie (77.).

17.30 Uhr: Und noch einmal: Tooooooor für den ETuS/DJK! Was ist denn jetzt hier los? Der dritte Treffer binnen drei Minuten. Arslan wird im Strafraum leicht gefoult. Den Elfmeter schiebt er selbst unten links rein. Es steht nur noch 3:5. Geht hier etwas noch was für das Haberschuss-Team (75.)?

17.29 Uhr: Tooooooor für den ETuS/DJK! Jasmin Smajlovic spitzelt den Ball zum 2:5 am Torwart vorbei (74.).

17.28 Uhr: Jetzt auch noch das 1:5. Alsteddes Surmiak ist auf der rechten Seite ganz frei, legt quer auf Cicek und der muss nur noch einschieben (73.).

17.19 Uhr: War es das schon? Der ETuS/DJK kassiert das 1:4 - und zwar mit einer Kopie aus der ersten Halbzeit. Wieder Ecke für die Gäste, wieder schraubt sich Verteidiger Ost in die Luft und köpft ein (64.).

17.14 Uhr: Dann fällt auf der anderen Seite aber fast die Vorentscheidung: Alsteddes Hermes läuft bei einem Konter alleine auf Dennis Huber-Marzolla zu, doch der junge Keeper hält seine Mannschaft mit einer starken Fußabwehr noch im Spiel (59.).

17.11 Uhr: Der ETuS/DJK wird besser: Körner und Yilmaz kombinieren sich durch das Mittelfeld. Yilmaz wird dann aber in aussichtsreicher Position noch geblockt (56.).

17.06 Uhr: Und Jasmin Smajlovic bringt direkt den gewünschten Schwung in die Offensive. Ein Freistoß von Loke landet bei ihm, seine Direktabnahme aber auch in den Händen von Alsteddes Torwart (51.).

17.03 Uhr: Trainer André Haberschuss hat unterdessen mit einem Doppelwechsel auf die erste Halbzeit reagiert: Smajlovic und Felgner sind jetzt für Neumann und Gaston-Mbunga auf dem Platz.

16.59 Uhr: Kleine Randnotiz: Unser Reporter in Schwerte-Ost hat während der Halbzeit beim Schiedsrichter nachgefragt. Der wiederum hat beim 1:0 des ETuS/DJK kein Eigentor gesehen, sondern Kadir Yilmaz als Torschützen eingetragen. Hier geht es jetzt auch weiter (46.).

16.48 Uhr: Schluss in Iserlohn. Schluss in Langenholthausen. Landesligist SC Berchum/Garenfeld feiert mit dem 3:1 seinen zweiten Saisonsieg und hat nach drei Spielen schon sieben Punkte - was für ein Start des Aufsteigers! Beim SC Hennen dürfte man indes aufatmen. Nach zwei Niederlagen holt sich das Stemmann-Team mit dem 4:2 bei Sinopspor die ersten Punkte.

16.47 Uhr: Halbzeit in Schwerte-Ost! Was gut los ging für den ETuS/DJK, entwickelte sich zu einer Halbzeit zum Vergessen. Nach dem 1:0 verloren die Schwerter den Faden, Alstedde nutzte das eiskalt aus und drehte das Spiel zum 3:1. Das könnte eine spannende zweite Halbzeit werden.

16.43 Uhr: Puh - bitterer Doppelschlag für die Gastgeber. Und plötzlich steht es 1:3! Nach einer Ecke köpft Ost aus fünf Metern ein. Alstedde hat das Spiel hier jetzt deutlich gedreht - und Verteidiger Ost nach seinem Eigentor nun auch seinen Treffer auf der anderen Seite (37.).

16.41 Uhr: Jetzt liegt der ETuS/DJK hinten! Die Schwerter verlieren in der Vorwärtsbewegung den Ball. Lindner bedient Hermes und der trifft zum 2:1 für Alstedde (35.).

16.37 Uhr: Berchum/Garenfelds Torwart Dominik Hollmann hält einen Strafstoß - ganz wichtige Parade in dieser Phase des Spiels (75.).

16.36 Uhr: Toooooor für den SC Hennen! Auch der andere Sportclub erhöht. Luca Bühren macht mit seinem zweiten Treffer das 4:2 (80.).

16.32 Uhr: Toooooor für den SC Berchum/Garenfeld, der jetzt schon mit großen Schritten auf den zweiten Landesliga-Sieg in Serie zugeht. Nico Hryn erhöht knapp 20 Minuten vor Schluss auf 3:1 (71.).

16.31 Uhr: Jetzt meldet sich wieder der Gastgeber: Kinach holt sich gegen Alsteddes Ost stark den Ball und bedient Körner. Der scheitert aus zwölf Metern an Keeper Krause - das war eine Topchance (26.)!

16.23 Uhr: Und schon der Ausgleich: Alstedde macht kurz nach der ETuS/DJK-Führung prompt das 1:1. Beim langen Ball auf Hermes ist die Schwerter Verteidigung zu weit weg. Hermes legt auf Lindner ab, der aus elf Metern trifft (20.).

16.16 Uhr: Toooooor für den ETuS/DJK Schwerte! Eben noch Verletzungspech, dafür jetzt Glück vor dem gegnerischen Tor: Durch ein Eigentor der Gäste geht das Haberschuss-Team früh in Führung. Körners Seitfallzieher landet bei Yilmaz. Gäste-Verteidiger Andreas Ost geht dazwischen und erzielt unfreiwillig das erste Tor (13.).

16.13 Uhr: Bitterer Start für ETuS/DJK-Spieler Tim Mühlhof. Er muss schon nach sechs Minuten verletzt vom Platz. Für ihn spielt jetzt Kadir Yilmaz (6.).

16.12 Uhr: Toooooor für den SC Hennen! Auch Hennen ist wieder in Führung. Dominik Essmann macht das 3:2 (54.).

16.11 Uhr: Toooooor für den SC Berchum/Garenfeld! Luca Becker erzielt das 2:1 für die Gäste (52.).

16.09 Uhr: Erste Annäherung der Gäste in Schwerte-Ost. Alsteddes Hermes bedient Cicek per Hacke. Doch dessen Abschluss ist für ETuS/DJK-Torwart Huber-Marzolla kein Problem (4.).

16.06 Uhr: Fünf Minuten sind in der zweiten Halbzeit gespielt, da bekommt der SC Hennen den erneuten Ausgleichstreffer - 2:2 (50.).

16.01 Uhr: Jetzt läuft auch das Spiel des ETuS/DJK gegen Alstedde. Auf den anderen Plätzen geht‘s in die zweite Halbzeit.

15.47 Uhr: Toooooor für den SC Hennen! Mit der letzten Aktion vor der Halbzeit bringt Luca Bühren die Hennener wieder in Führung (45.). Auf beiden Plätzen ist jetzt Pause!

15.45 Uhr: Bitter: Kurz vor der Pause gleicht Langenholthausen zum 1:1 aus - das ist übrigens der erste Gegentreffer in der Landesliga für das Kampmann-Team (42.).

15.30 Uhr: Toooooor für den SC Berchum/Garenfeld! Tobias Neynaber bringt den Sportclub mit 1:0 in Führung (24.).

15.24 Uhr: Jetzt kassiert Hennen aber den Ausgleich. Per Foulelfmeter macht Sinopspor das 1:1 (22.).

15.09 Uhr: Toooooor für den SC Hennen! Das geht gut los: Marcel Rudzinski erzielt das frühe 1:0 (6.).

15.02 Uhr: Auch in der Landesliga rollt der Ball zwischen dem TuS Langenholthausen und dem SC Berchum/Garenfeld.

15.01 Uhr: Anpfiff der Partie des SC Hennen bei Sinopspor Iserlohn.

Lesen Sie jetzt