LG: Kontinuität im Vorstand ist gesichert

SCHWERTE Keine Veränderungen im Vorstand des Fördervereins der Leichtathletikgemeinschaft Schwerte gab es bei den Wahlen der jährlichen Hauptversammlung im Vereinsheim am Waldstadion Bürenbruch.

von Ruhr Nachrichten

, 14.03.2008, 18:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Fördervereins-Vorsitzende der LG Schwerte, Peter Neumann (Mitte), ehrte Patricia Schiprowski und Sebastian Reith für die größten Leistungsentwicklungen im Jahr 2007.

Der Fördervereins-Vorsitzende der LG Schwerte, Peter Neumann (Mitte), ehrte Patricia Schiprowski und Sebastian Reith für die größten Leistungsentwicklungen im Jahr 2007.

Bei den satzungsgemäßen Wahlen wurde der Vorsitzende Peter Neumann ebenso einstimmig wiedergewählt wie der 1. Kassierer Uli Holzhausen und die Geschäftsführerin Roswitha Kotzbauer. Neu hinzugekommen ist Kassenprüferin Gabriele Haschke. Der Versammlungsleiter und 1. Vorsitzende der LG Schwerte Detlef Mergemeier bedankte sich für das Engagement des Fördervereins und die geleisteten Fördermaßnahmen.

Im abgelaufenen Jahr wurden nicht nur Zuschüsse für bekannten Leistungsträger sondern auch der Breitensport entsprechend unterstützt. Diese wurde auch bei den Ehrungen auf der Versammlung berücksichtigt. Sebastian Reith und Patricia Schiprowski erhielten Gutscheine aufgrund ihrer größten Leistungsentwicklung bei den Wettkämpfen im Jahre 2007.

Genehmigt für das Jahr 2008 wurden vom Förderverein bereits Zuschüsse für das Zusatztraining in der Helmut Körnig Halle in Dortmund um den LG-Sportlern auch im Winter optimale Trainingsmöglichkeiten für die anstehenden Wettkämpfe zu bieten. Weitere Schwerpunkte der Förderungen werden Zuschüsse zu einem Trainingslager sowie die Fahrten der qualifizierten Athleten des Trainers Peter Matzerath zu den Deutschen Meisterschaften in Berlin sein.

Lesen Sie jetzt