Kellerduell für Holzpfosten Schwerte - Die Spiele im Blick

Fußball: Kreisliga

Am 21. Spieltag der Fußball Kreisliga A1 Dortmund bekommt es der VfB Westhofen mit dem Vorletzten, FC Brünninghausen II, zu tun. Holzen trifft auf einen Tabellennachbarn. In der Iserlohner Staffel reist Holzpfosten Schwerte zum punktgleichen Tabellenletzten Olympos Menden, Hennens Reserve trifft auf den Tabellenzweiten.

SCHWERTE

, 24.03.2017, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Kellerduell für Holzpfosten Schwerte - Die Spiele im Blick

Holzpfosten 05 Schwerte (rote Trikots) gelang mit einem 2:2 gegen die drittplatzierten Sportfreunde Hüingsen (grüne Trikots) ein Achtungserfolg. Gegen das Schlusslicht Olympos Menden sollen nun drei Punkte eingespielt werden.

Fußball, Kreisliga A Iserlohn SC Hennen 2 - VfK Iserlohn Sonntag, 26. März, 15.15 Uhr, Hennener Str. 1, 58640 Iserlohn

Nach dem 0:8 beim Spitzenreiter Deilinghofen wartet auf die zweite Mannschaft des SC Hennen der nächste dicke Brocken: Der Tabellenzweite VfK Iserlohn ist zu Gast. Die Iserlohner mussten sich zuletzt jedoch überraschend dem Schlusslicht Olympos Menden mit 2:4 geschlagen gegeben.

Waren es letzte Woche nur acht Spieler, so sind es nun immerhin schon elf gesunde Aktive, die Trainer Uwe Setzer zur Verfügung stehen. Der eine oder andere Spieler wird dann noch auf der Bank Platz nehmen.

Das sagt Trainer Uwe Setzer: „Die Aufgaben werden nicht leichter. Wenn wir da unten stehen, sind alle Gegner für uns dicke Brocken. Die Lage bleibt angespannt, aber immerhin stehen elf Spieler parat.“

Olympos Menden - Holzpfosten Schwerte 05 Sonntag, 26. März, 15 Uhr, Holzener Dorfstr. 46, 58708 Menden

Das ist ein echtes Kellerduell, denn der Letzte empfängt den Vorletzten. Beide Teams haben nur je zwölf Zähler auf ihrem Konto, konnten aber zuletzt punkten. Die „Pfosten“ holten ein 2:2 gegen Hüingsen, Olympos siegte sogar mit 4:2 beim VfK Iserlohn.

Torwart Benjamin Gottstein sowie Jan Neumann, Kai Kunsmann, Martin Baumdick und Andreas Gruhn spielen nicht. Im Tor steht wieder Malte Gonschewski.

Trainer Joel Ahrens: „Olympos Menden ist eine Wundertüte. Aber wir müssen dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen. Der Punktgewinn gegen Hüingsen sollte uns aber Selbstvertrauen geben.“

Fußball, Kreisliga A1 Dortmund VfB Westhofen - FC Brünninghausen II Sonntag, 26. März, 15 Uhr, GWG-Schwerte-Arena, Wasserstr. 17, 58239 Schwerte

Zweites Heimspiel in Folge: Nach dem 2:1-Sieg gegen Huckarde kann man in Westhofen wieder deutlich entspannter auf die Tabelle schauen. Zwölf Punkte sind es auf den ersten Abstiegsplatz. Dort steht der nächste Gegner des VfB, der FC Brünninghausen 2.

„Wir werden versuchen, da weiterzumachen, wo wir gegen Huckarde aufgehört haben. Ich denke, dass der Gegner besser ist als es der Tabellenplatz aussagt. Wir werden Brünninghausen nicht auf die leichte Schulter nehmen.“, sagt Trainer Sebastian Grundmann.

Urania Lütgendortmund - TuS Holzen-Sommerberg Sonntag, 26. März, 15 Uhr, Limbecker Str. 70, 44388 Dortmund

Die Uranen sind auf einem aufsteigenden Ast und belegen zurzeit Platz sechs. Einen Rang dahinter stehen die Holzener, die mit einem „Dreier“ den Gegner überholen können.

Personal: Das 0:2 im Pokal gegen Dorstfeld hat auch personell sehr weh getan. Christian Siebert (Rot) und Florian Klose (Gelb-Rot) sind gesperrt. Florian Kaiser ist langzeitverletzt.

Holzen-Trainer Georgios Tatsis hofft trotzdem auf ein Erfolgserlebnis: „Lütgendortmund hat zuletzt ordentlich gepunktet. Vor der Saison wurde Urania als Titelkandidat gehandelt. Im der Rückrunde haben sie sich stabilisiert. Wir müssen aber nur auf uns schauen und endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis herbeiführen. Die letzten Ergebnisse sind nicht zufriedenstellend. Eine Kehrtwende muss her.“

Lesen Sie jetzt