Holzen und Westhofen mit Heimspielen zum Start

Fußball: Kreisliga A

Während die Kreisliga A Iserlohn noch immer in der Saisonvorbereitung steckt, geht es am Wochenende in der Parallelstaffel A1-Dortmund wieder um Punkte. Dabei empfängt der TuS Holzen-Sommerberg Mengede 08/20 2, der VfB Westhofen lädt unterdessen den SC Osmanlisport zum Duell.

SCHWERTE

, 11.08.2017, 17:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Holzen und Westhofen mit Heimspielen zum Start

Bei der Stadtmeisterschaft duellierten sich die beiden Dortmunder A-Ligisten noch in der ersten Runde. Jetzt möchten Holzens Falk Trendelkamp (li.) und Westhofens Pascal Monczka einen erfolgreichen Ligastart hinlegen.

Kreisliga A1 Dortmund TuS Holzen-Sommerberg - Mengede 08/20 2 Sonntag, 15 Uhr, Eintracht-Stadion Holzen

Auch die 08/20-Zweitvertretung ist von der Parallelstaffel in die andere Dortmunder A-Liga rübergewechselt. Für Georgios Tatsis kein Problem: Er hat den Gegner beobachtet und damit seine Stärken und Schwächen auf dem Radar. So steht die grobe Spielidee für Sonntag bereits. Das Heimspiel soll der Auftakt einer Saison werden, die für die Holzener gerne auch ganz oben enden darf.

Keeper Andreas Lichtner, Kevin Kozlowski, Jordi Bartels und Florian Tritt fehlen zum Start. Die personell gut aufgestellten Holzener können die Ausfälle aber kompensieren.

VfB Westhofen - SC Osmanlispor Sonntag, 15.15 Uhr, GWG-Schwerte-Arena)

Den SC Osmanlispor kennen die Westhofener aus der vergangenen Saison noch nicht. Der SC wurde von der Parallelstaffel umgruppiert. Aber unabhängig vom Gegner wird es nach einer „durchwachsenen Vorbereitung“, wie Trainer Grundmann sie nennt, ein Sonntag mit Überraschungspotenzial für den VfB. Mit aggressivem Pressing und einem geduldigen Spielaufbau möchten die Westhofener die ersten Punkte 2017/18 eintüten.

Coach Sebastian Grundmann ist froh, dass sich die personelle Lage im Vergleich zu den vergangenen Wochen entspannt hat. Die meisten Spieler stehen wieder fit zur Verfügung. Einzig Martin Lis und Neuzugang Damian Wielgosz laborieren noch an Verletzungen, Alexander Hueck fehlt wegen seines Urlaubs.

Lesen Sie jetzt