Hennen 2 dreht Spiel – Holzpfosten mit Remis

Fußball: Kreisliga A

Endlich wieder ein Sieg für den SC Hennen 2. Am Donnerstagabend setzte sich das von Volker Jonuschies betreute Team mit 3:2 gegen die Spielvereinigung Nachrodt durch. Dabei holte Hennen einen 0:2-Rückstand auf. Für die Holzpfosten Schwerte wäre derweil in ihrem Spiel gegen Vatanspor Hemer mehr als ein Punkt drin gewesen.

SCHWERTE

, 28.03.2017, 13:05 Uhr / Lesedauer: 1 min

Fußball, Kreisliga A Iserlohn SC Hennen 2 - SpVgg. Nachrodt 3:2 (0:1)

„Nach dem 0:2 war das Spiel eigentlich verloren. Doch dann kam der schnelle Anschlusstreffer von Lukasz Zorawik und die Mannschaft hat gezeigt, welch tolle Moral in ihr steckt“, bilanzierte Jonuschies. Die endgültige Wende zugunsten der „Zebras“ kam durch die beiden Treffer von Stefan Jonuschies (75.) und Michael Hines (85.) zustande.

TEAM UND TORE Hennen: Stefan Drews, Karsten Schebesta, Björn Sagner, Marcel Rudzinski, Michael Hines, Marcel Kordt (46. Marco Schniering), Stefan Jonuschies, Tobias Pusch, (46. Maik Dinkelbach), Sven Dzendzella, Lukasz Zorawik (70. Tim Wallbaum), Tim Keweloh.Tore: 0:1 (41.), 0:2 (65.), 1:2 Zorawik (66.), 2:2 Jonuschies (75.), 3:2 Hines (85.).

Holzpfosten Schwerte 05 - Vatanspor Hemer 0:0

Mit einem 0:0 mussten sich die Holzpfosten gegen Vatanspor Hemer zufrieden geben. „Vor dem Spiel hätte ich den Punkt genommen, aber nach dem Spielverlauf war mehr drin,“ so Trainer Joel Arens. In den ersten 45 Minuten waren kaum Torabschlüsse zu verzeichnen. Trotzdem hätten die Holzpfosten in Führung gehen müssen, als Sidney Capraro aus zwei Metern noch leicht bedrängt neben das leere Tor köpfte. Vom Hemer kam wenig.

Das änderte sich auch nach der Pause nicht. Es war wieder Capraro, der die Führung auf dem Fuß hatte (55.), das Tor aber nicht traf. Weitere Chancen durch Troiano und Hornbruch brachten nichts ein.

TEAM  Schwerte: Malte Gonschewski, Tobias Kreutzer, Stefan Franzke, Fabian Raulf (50. Martin Baumdick), Daniel Martella, Domenico Troiano, Sidney Capraro (85. Hendrik Ziser), Tobias Malek (70. Daniel Hornbruch), Bastian Bolst, Lennart Schniewind, Alexander Götze.

Lesen Sie jetzt