Handball: Saisonvorbereitung bei der HVE Villigst-Ergste läuft

SCHWERTE Bei den Kreisliga-Handballern der HVE Villigst-Ergste ist der Stabwechsel vollzogen. Unter der Regie des neuen Trainers Frank Kaup, der die Nachfolge von Detlef Schumacher angetreten hat, sind die HVE-Handballer nun schon seit einigen Wochen im Training.

von Von Michael Dötsch

, 29.07.2008, 15:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wie überall anders auch standen zunächst Kraft- und Konditionsinhalte im Mittelpunkt. Mit Einheiten im Hagener Beach-Center, im Sand des Elsebades oder auch mit einer Fahrradtour versuchte Kaup die Trainingseinheiten jedoch abwechslungsreich zu gestalten.

Ab sofort kann nun auch die Gänsewinkel-Halle wieder genutzt werden - was das HVE-Team auch reichlich tut. Neben den turnusmäßigen Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag bittet Frank Kaup seine Schützlinge auch samstags und sonntags nochmal in die Halle - entweder zu einem Testspiel oder zum Training.

Diesen Aufwand würde Kaup wohl kaum treiben, wenn er nicht mit sportlichen Ambitionen in die Saison gehen würde. "Klar, wir wollen oben mitmischen", bestätigt der neue Trainer, ohne aber den Aufstieg als klares Saisonziel zu proklamieren.

Die personellen Voraussetzungen, eine gute Rolle zu spielen, scheinen gegeben. Bis auf Kaup selbst, der als Spieler nicht mehr zur Verfügung steht, sind alle Feldspieler an Bord geblieben. Hinzu kommt mit Chris Müller ein Neuzugang vom TV Lössel, von dem sich Kaup auf Linksaußen und auch der mittleren Rückraumposition eine Belebung verspricht. Müller trug vor mehreren Jahren unter "Shorty" Pampus schonmal kurz das HVE-Trikot, machte dann eine Handball-Pause ein und stieg in der letzten Saison wieder ein.

Zwei junge Torhüter streiten um Platz im Kader

Nicht mehr dabei ist zudem Torwart-Oldie Udo Radestock, der in die "Zweite" zurückgeht. Um seinen Platz im Kader streiten mit Kai Seelig und Philipp Wilp zwei Keeper, die aus der A-Jugend aufrücken. Unangefochtene Nummer eins zwischen den Pfosten bleibt dagegen Achim Bornemann.

Am kommenden Sonntag (3. August) steigen die Kaup-Schützlinge in den Reigen der Testspiele ein. Erster Gegner ist um 16.30 Uhr in der Gänsewinkel-Sporthalle die Zweitvertretung von Borussia Höchsten, die ebenfalls in der Kreisliga um Punkte spielt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt