Gürtelprüfung der Hap-Ki-Do-Abteilung der Budogemeinschaft

SCHWERTE Bei der Sommergürtelprüfung der Hap-Ki-Do-Abteilung der Budogemeinschaft im Haus Kreinberg ließ sich Guido Böse von den Schülern zeigen, was sie im letzten halbe Jahr gelernt hatten. Erfolgreich bestanden haben alle Prüflinge, die Fußtechniken, Fallschule, Selbstverteidigungstechniken, freie Abwehr gegen mehrere Gegner, Kampf (mit Schutzausrüstung) und zum Schluss den Bruchtest zeigten.

von Ruhr Nachrichten

, 21.07.2008, 17:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Alle haben bestanden: Gruppenbild nach der Sommergürtelprüfung im Haus Kreinberg. privat</p>

<p>Alle haben bestanden: Gruppenbild nach der Sommergürtelprüfung im Haus Kreinberg. privat</p>

Hier zeigte zum ersten mal nach langer Zeit eine Frau, dass Hände und Füße des schwachen Geschlechts in Verbindung mit der richtigen Technik in der Lage sind, Bretter zu zerteilen. Melanie Pohle aus Bochum schaffte einen Handkantenschlag, hier wurde das Brett frei gehalten, und einen Fußstoß. Die Prüfung bestanden haben:

Weiß-gelber Gurt: Jann Severmann, Nico Usielski, Marc Ludwig, Tillmann Protzner, Niclas Wiechert, Dominik Wieberneit.

Gelber Gurt: Nico Usielski, Nils Severmann, Kyra Usielski, Marvin Hardt, Tobias Paluszak, Til Reiß, Maurice Gaberg, David Brösing (Golden Dragon Bochum), Lisa Dickerhoff, Max Mühlbauer, Thomas Rullkötter und Michael Siemes.

Orangener Gurt: Claudia Köster.

Grüner Gurt : Fabian Papenmeier, Jens Vortmann.

Blauer Gurt : Melanie Pohle und Benny Gemp (Bochum).

Wer Interesse an Hap Ki Do hat, ist zu den Trainingszeiten herzlich willkommen: Dienstags 19 bis 20.45 Uhr Erwachsene und Jugendliche; donnerstags 18.30 bis 20.30 Uhr Erwachsene, Jugendliche und Kinder; samstags 17 bis 18.30 Uhr Kinder. Weitere Infos bei Guido Böse (Tel. 7 85 25) oder im Internet www.budo.citynetz.com

Lesen Sie jetzt