Geisecker SV steht im Halbfinale - und wie geht es jetzt weiter?

dzFußball-Kreispokal

Nach dem mühelosen 6:1-Sieg gegen das zwei Klassen tiefer spielende Team von Menden Türk steht Bezirksligist Geisecker SV im Halbfinale des Iserlohner Kreispokals – so viel steht fest.

Geisecke

, 10.08.2020, 14:02 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Frage, wie es für die „Kleeblätter“ in diesem Wettbewerb nun weitergeht, kann dagegen heute noch nicht umfassend beantwortet werden.

Deilinghofen-Sundwig oder Dröschede

Zunächst müssen die Geisecker den kommenden Sonntag abwarten. Dann ermitteln Bezirksliga-Aufsteiger SV Deilinghofen-Sundwig und der in die Westfalenliga aufgestiegene FC Borussia Dröschede den Geisecker Halbfinalgegner.

Jetzt lesen

Als klassentiefere Mannschaft hat man nach Auskunft des Kreisvorsitzenden Horst Reimann übrigens nicht mehr automatisch Heimrecht.

„Es wird so gespielt, wie gelost worden ist“, sagt Reimann. Das ist aus Sicht der Geisecker schade, denn sie müssen auswärts ran – wahrscheinlich also bei den zwei Klassen höher spielenden Dröschedern.

Horst Reimann: „Da wären wir flexibel“

Terminiert sind die beiden Halbfinals auf Sonntag, 23. August – es sei denn, die beteiligten Vereine einigen sich darauf, die Partie ein paar Tage vorzuziehen. „Da wären wir gegebenenfalls flexibel„“, sagt Reimann, der in diesem Zusammenhang den konstruktiven Austausch mit den beteiligten Vereinen lobt.

Jetzt lesen

Fix ist dagegen der Termin und der Austragungsort des Endspiels: Am Sonntag, 30. August, wird in Sümmern ermittelt, wer den „Pott“ gewinnt.

Schon erste Pokalrunde der neuen Saison

Damit wird der Kreispokal-Wettbewerb 2019/20, dessen ursprünglichen Zeitplan die Corona-Krise durcheinander gebracht hat, noch in diesem Monat über die Bühne gebracht.

Jetzt lesen

Rund einen Monat später soll dann schon der Pokalwettbewerb der neuen Spielzeit beginnen. Für den Zeitraum zwischen 28. September und 11. Oktober ist laut Internetseite des Kreises die erste Pokalrunde 2020/21 vorgesehen, an der die überkreislich spielenden Mannschaften aber noch nicht beteiligt sind.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt