Fußball: Vier Absteiger aus der Westfalenliga

SCHWERTE Im Zuge der Ligenreform mit der neuen dritten Profiliga ist jetzt auch endgültig die Auf- und Abstiegsregelung beschlossene Sache. Aus jeder Staffel der Westfalenliga steigt der Meister in die NRW-Liga auf.

von Von Bastian Bergmann

, 10.07.2008, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußball: Vier Absteiger aus der Westfalenliga

Dafür steigen aus jeder Staffel gleich vier Mannschaften ab in die Landesliga. Diese beiden Regelungen betreffen auch den VfL Schwerte. Aus den darunter liegenden Landesligastaffeln steigt ebenfalls jeweils der Meister auf, und die drei Tabellenletzten ab.

Aus der Landesliga 3 steigen sogar die letzten Vier ab in die Bezirksligastaffeln, in denen sich auch der SV Geisecke, VfB Westhofen, SC Hennen und der ETuS/DJK Schwerte befinden. Der Meister jeder Staffel steigt in die Landesliga auf und die drei Tabellenletzten müssen den Gang in die Kreisliga A antreten.

Der Kreis Dortmund stellt drei Aufsteiger aus der Kreis- in die Bezirksliga und der Kreis Iserlohn stellt einen Aufsteiger.

Lesen Sie jetzt