Fußball: SV Geisecke nach der Pause ohne Chance

SCHWERTE Titelverteidiger VfK Weddinghofen ließ dem SV Geisecke im zweiten Spiel der Gruppe A letztlich keine Chance, da der Bezirksligist nach der Pause abbaute.

von Von Heinz-F.Schütte

, 16.07.2008, 10:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
<p>Geiseckes Thorsten Kramer (r.) sorgte für alle drei Tore seines Teams.

<p>Geiseckes Thorsten Kramer (r.) sorgte für alle drei Tore seines Teams.

Dabei hatten die "Kleeblätter" in ihrem zweiten Turnierspiel gegen den Landesligaaufsteiger erneut die ersten Möglichkeiten.

So parierte Weddinghofens Keeper Christoph Parossa nach 120 Sekunden einen Freistoß von Thorsten Kramer aus 20 Metern, dann verfehlte Lukas Lis allerdings aus spitzem Winkel das Tor, als er über die Latte zielte.Führung aus heiterem Himmel

Wie aus heiterem Himmel dann die Führung des VfK in der 13. Minute, die Daniel Rios, einer der besten VfK-Akteure einleitete und Thomas Berning aus kurzer Distanz unhaltbar für Björn Rosigkeit versenkte.

Eine Minute vor dem Seitenwechsel zeigte Weddinghofens Keeper Parossa erneut seine Klasse, als er den Ball nach einem weiteren Freistoß von "Toto" Kramer aus dem Winkel fischte und Matthias Woort den Abpraller kläglich freistehend "versemmelte". Allerdings hatten einige Zuschauer den Ball zuvor schon im Tor gesehen, der Unparteiische ließ aber weiterlaufenMit tollem Schlenzer zum 2:0

In der zweiten Halbzeit hatten die Geisecker kaum noch etwas zu zusetzen. So gelang dem neuen Landesligisten letztlich noch ein klarer 3:0-Erfolg. Zunächst hatte Carsten Pfeil keine Mühe, zum 2:0 einzuschieben, der Treffer von Daniel Rios kurz darauf war aber allein das Eintrittsgeld wert. Mit einem tollen, überlegten Schlenzer überwand er den chancenlosen Rosigkeit aus 20 Metern.

SV Geisecke - VfK Weddinghofen 0:3 (0:1)

Geisecke: Björn Rosigkeit, Hanno Leuer (35. Sven Migas), Mathis Leuer, Marc Tschersich, Matthias Woort, Sascha Engelberg, Benny Meyer (46. Jochen Osterkamp), Daniel Benda, Lukas Lis (32. Martin Lis), Thorsten Kramer, Tobias Thiele (40. Daniel Martella).

Tore: 0:1 (13.) Berning, 0:2 (33.) Pfeil, 0:3 (36.) Rios.

Lesen Sie jetzt