Ein Linksaußen und ein Torwart: Ludwig und Friedrich als Neuzugänge für die HVE

Handball-Landesliga

Handball-Landesligist HVE Villigst-Ergste präsentiert zwei Neuzugänge für die nächste Saison und schließt damit die entstehenden Lücken.

Schwerte

, 04.03.2019, 18:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Lücke, die durch den Weggang von Keeper Lukas Daszkiewicz (sitzend) entsteht, kann die HVE Villigst-Ergste schließen. Mit Dennis Friedrich kommt ein ehemaliger Mitspieler von Jan Speckmann (li.) als neuer Torwart zur HVE.

Die Lücke, die durch den Weggang von Keeper Lukas Daszkiewicz (sitzend) entsteht, kann die HVE Villigst-Ergste schließen. Mit Dennis Friedrich kommt ein ehemaliger Mitspieler von Jan Speckmann (li.) als neuer Torwart zur HVE. © Bernd Paulitschke

Mit Jan Ludwig (26) kommt ein Linksaußen vom Ligarivalen Letmather TV zur HVE. Zudem hat mit Dennis Friedrich ein junger Torwart aus Hagen seine Zusage gegeben, in der nächsten Saison für die Villigst-Ergster zwischen den Pfosten zu stehen.

Damit ist es den HVE-Verantwortlichen gelungen, positionsgetreu die beiden Lücken zu schließen, die durch den Abgang von Nils Stange (wechselt zum TuS Volmetal in die 3. Liga) und Keeper Lukas Daszkiewicz (zieht nach Münster) entstehen.

Ludwig ist in Letmathe in dieser Saison einer der Haupttorschützen. Und der groß gewachsene Keeper Friedrich hat nach Aussage des HVE-Torwarttrainers Oliver Neuhausen eine gute Grundausbildung genossen. Friedrich spielt in der aktuellen Saison für den VfL Eintracht Hagen in der A-Jugend-Bundesliga West und war auch in der Spielzeit 2017/18 in der höchsten Nachwuchs-Spielklasse am Ball – damals mit der A-Jugend der DJK Oespel-Kley. Hier spielte er unter anderem mit Jan Speckmann zusammen, der sich vor dieser Saison der HVE angeschlossen hatte.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt