Ein einziges Tor reicht den Futsalern von Holzpfosten Schwerte immerhin zu einem Punkt

Futsal-Regionalliga

Mit einem Zähler kehrten die Holzpfosten-Futsaler aus der Landeshauptstadt von ihrem Gastspiel bei Fortuna Düsseldorf zurück - ein zufriedenstellendes Ergebnis.

Schwerte

, 26.01.2020, 20:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Henrique Mota (li.) war beim Gastspiel in Düsseldorf der einzige Torschütze für die Holzpfosten-Futsaler.

Henrique Mota (li.) war beim Gastspiel in Düsseldorf der einzige Torschütze für die Holzpfosten-Futsaler. © Bernd Paulitschke

Fortuna Düsseldorf - Holzpfosten Schwerte 1:1 (0:1)

1:1 trennten sich die Schwerter von Fortuna Düsseldorf im ersten Spiel der Regionalliga West in diesem Jahr. Auch das Hinspiel war mit 3:3 unentschieden ausgegangen.

„Das Ergebnis geht schon so in Ordnung und wir sind damit auch ganz zufrieden. Mit etwas Glück hätten wir auch gewinnen können“, meinte Teammanager Hendrik Ziser.

Den entscheidenden Konter nicht gesetzt

Die Schwerter hatten nämlich bis kurz vor Ende der Partie mit 1:0 geführt, konnten aber den entscheidenden Konter zum 2:0 nicht setzen. Düsseldorf spielte in der Schlussphase mit „Flying Goalie“ und kam zweieinhalb Minuten vor dem Ende noch zum Ausgleich.

Die „Pfosten“ mussten noch kurzfristig auf zwei Akteure verzichten. Spielertrainer Dennis Pahl fiel krankheitsbedingt aus und Nicolas Patzner war wegen der vierten Gelben Karte gesperrt. „Es war zunächst eine Woche Sperre eingetragen, die wäre durch die Winterpause abgelaufen gewesen“, so Ziser. Nun musste Patzner aber doch noch aussetzen.

Taktisch gutes Spiel von beiden Seiten

Ziser berichtete von einem intensiven, taktisch guten Spiel von beiden Seiten. Die Gastgeber waren die aktivere Mannschaft, während die Schwerter gut standen und sich auf Konter verlegten.

Unmittelbar vor der Halbzeit gingen die Schwerter dann nach einer Ecke durch Henrique Mota in Führung. Diese Führung hielt bis zur beschriebenen 38. Minute.

Durch das Remis gibt es in der Tabelle keine Veränderung, Düsseldorf bleibt Vierter und die Holzpfosten Sechster.

Schwerte: Fabian Wagner, Pooria Dinarvandi - Alexander Rudolf, Henrique Mota, Marc Nebgen, Alexander Peters, Asghar Husseini, Ghorban Heidary, Lukas Beßlich, Chris Rous, Rahmat Jafari.

Tore: 0:1 Mota (20.), 1:1 (38.).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt