Der VfL Schwerte freut sich über die Zusage eines wichtigen Spielers

dzFußball-Bezirksliga

Bei den Zu- und Abgängen gab es beim VfL Schwerte in den Vorjahren eine hohe Fluktuation. Das ist diesmal aber anders. Nun hat auch der spielende Co-Trainer für nächste Saison zugesagt.

Schwerte

, 24.02.2020, 13:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gute Nachrichten für die Anhänger des Fußball-Bezirksligisten VfL Schwerte: Mit Yannis Schwarze (26) hat der beste Torschütze der laufenden Saison seine Zusage gegeben, auch in der Spielzeit 2020/21 für den VfL zu spielen.

Entscheidung pro VfL trotz anderer Angebote

Eine Selbstverständlichkeit ist es offenbar nicht, dass Schwarze am Schützenhof bleibt - auch andere Vereine hatten Interesse an dem 26-Jährigen bekundet. Das bestätigt auch Kamal Hafhaf, Sportlicher Leiter des VfL Schwerte. „Yannis hat bei uns verlängert, obwohl er viele andere Angebote vorliegen hatte“, so Hafhaf.

Jetzt lesen

Er sei froh, dass Schwarze sich für ein Weitermachen beim VfL entschieden habe. „weil er sich wohlfühlt und weil er sieht, dass sich hier etwas entwickelt“, meint der Sportliche Leiter.

Weiterhin als spielender Co-Trainer am Ball

Schwarze wird weiterhin als spielender Co-Trainer bei den Blau-Weißen fungieren – so wie er es schon in dieser Saison unter Chefcoach Dominik Buchwald praktiziert und es davor schon unter Jörg Silberbach getan hat.

Jetzt lesen

Schwarze war im Sommer 2017 vom Westfalenligisten Holzwickeder SC zum VfL gewechselt, für den er aufgrund einer komplizierten Verletzungsgeschichte mit vier Hüft-Operationen zwischen April und Dezember 2017 zunächst nicht aktiv ins Geschehen eingreifen konnte.

Jetzt lesen

Seit gut einem Jahr ist Schwarze aber auch als Spiele am Ball und ist mit zwölf Saisontoren zurzeit der beste VfL-Schütze. In der Torschützenliste der Bezirksliga 6 liegt er damit auf dem fünften Platz.

VfL-Kader nimmt immer konkretere Formen an

Mit seiner Zusage nimmt der VfL-Kader für die Spielzeit 2020/21 immer konkretere Formen an. Vor drei Wochen hatte Hafhaf vermelden können, dass 15 Spieler des aktuellen Kaders ihre Zusage gegeben haben, am Schützenhof zu bleiben. In der vergangenen Woche kam mit Nicolas Ortiz der 16. Akteur dazu.

Jetzt lesen

Als Abgänge sind bisher nur Kapitän Robin Heuft und Zweittorwart Lukas Knoblauch bekannt, die zum TSC Eintracht Dortmund wechseln.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt