Der Kreispokal als lästige Pflicht für den Geisecker SV? Keineswegs!

dzFußball

Der Fußballkreis Iserlohn setzt an den kommenden beiden Wochenenden seinen Pokalwettbewerb der Saison 2019/20 fort. Unter den letzten acht Teams ist auch noch eine Schwerter Mannschaft.

Geisecke

, 07.08.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach dem Testspiel ist vor dem Pokalspiel: Für den Fußball-Bezirksligisten Geisecker SV steht am kommenden Sonntag (9. August) das erste Pflichtspiel seit Corona auf dem Programm.

Jetzt lesen

Die „Kleeblätter“ spielen um den Einzug ins Kreispokal-Halbfinale. Drei Tage vor diesem Pokalspiel gegen den B-Ligisten Menden Türk haben die Geisecker am Donnerstagabend ein Testspiel gegen Mengede 08/20, ein ambitionierter Bezirksligist aus dem Dortmunder Raum, mit 1:4 verloren.

Kreispokal Iserlohn: Geisecker SV - Menden Türk (Sonntag, 16.15 Uhr,

KS-Logistic-Sportanlage, Buschkampweg)

Auf dem Papier ist das Pokal-Viertelfinale für die Geisecker ein Auswärtsspiel. Weil man sich mit den Mendenern aber auf einen Heimrechttausch geeinigt hat, findet die Partie nun am späten Sonntagnachmittag in Geisecke statt – den Anhängern der „Kleeblätter“ soll es recht sein.

Jetzt lesen

Für den Geisecker Trainer Thomas Wotzlawski ist die Pokalpartie gegen den klassentieferen Gegner vom Stellenwert her deutlich mehr als nur eine weitere Partie im Reigen der Testspiele. „Es ist ein Pokalspiel und damit ein Pflichtspiel. Uns winkt das Halbfinale des Wettbewerbs und das wollen wir auch mit aller Macht erreichen“, sagt Wotzlawski.

Vier Gegentore als Folge persönlicher Fehler

Die – zumindest zahlenmäßig – deutliche Testspielniederlage am Donnerstag gegen Mengede nahm Wotzlawski eher gelassen.

„Es war eine verdiente Niederlage gegen einen starken Gegner. Keines der Gegentore war herausgespielt – sie waren allesamt die Folge persönlicher Fehler von unserer Seite“, bilanzierte der Geisecker Trainer, der trotz des Ergebnisses bei seiner Mannschaft eine Steigerung gegenüber dem 3:2-Testspielsieg am vergangenen Wochenende gegen Husen-Kurl gesehen hatte.

Geisecker SV - Mengede 08/20 1:4 (0:2)

Geisecke: Levin Rybak, Patrick Pietrzinski (46. Cangün Akgün), Mathis Leuer, Florian Ruß, Patrick Filla, Oguzhan Kutlu (46. Tommaso Loto), Lukas Schäfer (46. Mert Yildirim), Lars Veith, Tim Ollerdissen (46. Julian Boethin), Marc Schipper, Florian Kliegel.

Tore: 0:1 (21.), 0:2 (39., Handelfmeter), 0:3 (49.), 0:4 (70.), 1:4 Loto (84.).

Die anderen drei Viertelfinalspiele des Iserlohner Kreispokals: BSV Menden - SG Hemer (Sa. 16.00 Uhr); SF Hüingsen - BSV Lendringsen (15.8., 17.00 Uhr); SV Deilinghofen-Sundwig - Borussia Dröschede (16.8., 15.15 Uhr).
Lesen Sie jetzt