So lief das erste Halbfinale zwischen dem Geisecker SV und der SG Eintracht Ergste

Fussball-Stadtmeisterschaft

In der Neuauflage des Eröffnungsspiels bezwang der Geisecker SV im ersten Halbfinale der Stadtmeisterschaft die SG Eintracht Ergste mit 3:1. Erst in der Nachspielzeit fiel die Entscheidung.

von Dennis Heinings

Westhofen

, 31.07.2019, 22:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
So lief das erste Halbfinale zwischen dem Geisecker SV und der SG Eintracht Ergste

Jubel beim Geisecker SV: Mit einem 3:1-Sieg gegen die SG Eintracht Ergste zogen die „Kleeblätter“ ins Endspiel ein. © Bernd Paulitschke

Einen fußballerischen Leckerbissen bekamen die Zuschauer am Mittwochabend im ersten Halbfinale der Stadtmeisterschaften nicht zu sehen. Florian Kliegel, Florian Ruß und Lukas Schäfer trafen für die Geisecker zum 3:1-Sieg. Aufseiten der Ergster sorgte Philip Langfeld mit seinem Tor zwischenzeitlich nochmal für Spannung.

Die klassenhöheren ‚‚Kleeblätter‘‘ kamen besser in die Partie und gingen bereits in der siebten Minute durch Kliegel nach einer Ruß-Ecke in Führung. Nachdem der Vorlagengeber nach einer Viertelstunde zum 2:0 traf, schien das Spiel zunächst seinen erwarteten Verlauf zu nehmen, doch tat sich das Wotzlawski-Team von nun an schwer gegen die tief stehenden Ergster ihre Möglichkeiten konsequent auszuspielen. Die Eintracht, welche vor allem auf Konter spielte, musste sich zur Pause glücklich schätzen nur mit 0:2 in Rückstand zu sein, eine Torchance suchte man vergebens.

Philip Langfeld sorgt für neue Spannung

Nach dem Seitenwechsel bot sich dasselbe Bild: Geisecke hatte mehr vom Spiel, verpasste aber mehrmals die Vorentscheidung. In der 67. Minute verkürzte dann Langfeld mit der ersten Ergster Chance und brachte die Spannung zurück in die Partie. Die Eintracht wurde nun aktiver, bot dem Bezirksligisten aber auch immer wieder Raum für Konter. Dieser blieb aber ungenutzt. Somit blieb es spannend bis in die fünfminütige Nachspielzeit, in der Schäfer mit dem Schlusspfiff zum 3:1-Endstand traf. Die beste Ergster Chance hatte zuvor Langfeld, dessen Distanzschuss knapp am Tor vorbeiging.

Geisecker SV - SG Eintracht Ergste 3:1 (2:0)

Geisecke: Tim Helmdach, Julian Boethin, Tobias Thiele (79. Tim Ollerdissen), Florian Ruß (56. Lukas Schäfer), Patrick Filla (68. Jannis Kassel), Julian Hüser, Luis Pothmann, Cangün Akgün (56. Marc Schipper), Lars Veith, Damian Wielgosz (68. Calvin Höptner), Florian Kliegel.

Ergste: Dominik Blunck, Josse Zeising, Philip Langfeld, Janik Becker, Timo Sievernich, Linus Hinz (86. Vincent Lautenschläger), Marvin Kipp, Julian Salwik (68. Alexander Göbel), Lukas Hegemann (83. Sidney Capraro), Patrik Menze (56. Tim Bednarek), Michel Bastert.

Tore: 1:0 Kliegel (7.), 2:0 Ruß (16.), 2:1 Langfeld (67.), 3:1 Schäfer (90.+5).

Lesen Sie jetzt