Auf die Korbjäger der Schwerter Turnerschaft wartet „eine richtige Herausforderung“

Basketball

Nach dem Auswärts-Auftakt am vergangenen Wochenende stehen für die Schwerter Basketballer nun die ersten Heimspiele der Spielzeit 2019/20 vor der Tür.

von Fabienne Aust

Schwerte

, 19.09.2019, 16:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auf die Korbjäger der Schwerter Turnerschaft wartet „eine richtige Herausforderung“

Trainer Manuel Boruch, hier in einer Auszeit einer Partie der Vorsaison, hofft mit der Schwerter TS auf eine gelungene Saison-Heimpremiere. © Bernd Paulitschke

Landesliga

Schwerter TS - VfL AstroStars Bochum 3 (Samstag, 17.30 Uhr, Sporthalle Gänsewinkel, Grünstraße)

Nach dem überzeugenden 105:88-Erfolg in Kaiserau freuen sich die Korbjäger der Schwerter TS als erster Tabellenführer der jungen Saison auf den Heimauftakt gegen Bochum. Trainer Manuel Boruch erwartet ein spannendes Spiel: „Das wird eine richtige Herausforderung. Bochum gehört zu den Top-Teams der Liga.“

Die Schwerter Bank ist gut besetzt. Tom Grossart kehrt nach einer Verletzung zurück ins Team und auch einige Spieler, die in der Trainingswoche grippegeschwächt waren, scheinen rechtzeitig fit zu werden. Besonders in der Defensive erwartet Boruch vollen Einsatz von seinen Spielern.

Die STS setzt auch auf die Unterstützung durch die eigenen Fans und lockt mit einem Gratis-Getränk für jeden Zuschauer. „Es soll ein gelungener Start vor heimischer Kulisse mit gutem Basketball werden“, wünscht sich Boruch.

Damen-Landesliga

Schwerter TS - TuS Iserlohn Kangaroos (Samstag, 15.30 Uhr, Sporthalle Gänsewinkel)

Die STS-Damen bekommen es bei ihrem ersten Heimspiel mit Oberliga-Absteiger Iserlohn zu tun. „Wir gehen nicht als Favorit in die Partie, aber vielleicht ist ja eine Überraschung möglich“, hofft Trainer Klaus Höhm, der allerdings nicht an der Seitenlinie stehen kann und von Alexander Prinz vertreten wird.

Die Personallage bleibt weiter angespannt, denn mit Kimberly Müller, Nadine Febra und Inga Grotensohn fehlen gleich drei Spielerinnen. Ingrid Prinz und Laura Klein, die zuletzt pausiert hatten, werden das Team unterstützen.

Bezirksliga

Holzpfosten Schwerte - BC 70 Soest 2 (Sonntag, 18 Uhr, Sporthalle am Stadtpark, Beckestraße)

Nach der Auftaktniederlage in Fröndenberg haben die „Pfosten“ gegen Soest den ersten Saisonerfolg im Visier. „Wir haben uns auf einen jungen und schnellen Gegner eingestellt“, sagt Marc Dieckerhoff. Die Schwerter können auf eine gut besetzte Bank zurückgreifen.

Lesen Sie jetzt