7:3- "TuSsis" lassen auch zu zehnt nichts anbrennen

Frauenfußball-Kreisliga

Obwohl sie stark ersatzgeschwächt antraten und nur zehn Spielerinnen zur Verfügung standen, ließen die Fußballerinnen des TuS Wandhofen im Heimspiel gegen den FC Herdecke-Ende nichts anbrennen und feierten einen ungefährdeten 7:3-Erfolg.

SCHWERTE

von Von Roland Jordan

, 09.11.2010, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
7:3- "TuSsis" lassen auch zu zehnt nichts anbrennen

Gesine Canstein, Anna Müller, Melanie Kuschmierz, Lisa Oetken, Sabrina Wittig, Lea Wolfgart, Nadine Pütter, Aavje Katthagen, Britta Schmermbeck, Sabrina Scheer.

1:0 Scheer (7.), 2:0 Pütter (13.), 3:0 Scheer (17.), 4:0 Katthagen (19.), 4:1 (20.), 5:1 Scheer (47.), 6:1 Pütter (49.), 6:2 (66.), 6:3 (75.), 7:3 Scheer (90.).

Lesen Sie jetzt