252 Teilnehmer beim Hennener Silvesterlauf

Laufsport

HENNEN Ein neuer Teilnehmerrekord wurde es am letzten Tag des Jahres 2009 nicht. Aber das das hatten die Organisatoren des Hennener Silvesterlaufes auch nicht erwartet. Immerhin: 252 Teilnehmer trotzten dem ziemlich ungemütlichen Wetter.

von Von Michael Dötsch

, 01.01.2010, 15:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
252 Teilnehmer gingen und liefen in Hennen auf die Strecke.

252 Teilnehmer gingen und liefen in Hennen auf die Strecke.

252 sportliche Menschen erfüllten die 28. Auflage der traditionellen Breitensportveranstaltung mit Leben. "Ehrlich gesagt: Mit so vielen hatte ich bei diesem Wetter gar nicht gerechnet", freute der Hennener Lauftreffleiter und "Chef-Organisator" Manfred Felsmann.

Mit dem Schwerter Stadtsportverbandsvorsitzenden Heiner Kockelke (als Nordic-Walker selbst aktiv) und dem Iserlohner Sportausschussvorsitzenden Dimitrios Axourgos konnte Felsmann auch lokalsportpolitische "Prominenz" begrüßen. Und die Vereinsführung des SC Hennen war durch den Ehrenvorsitzenden Helmut Nötting sowie Georg Schebesta und dem selbst mitlaufenden Heiner Camen vertreten.Erst 5 bis 12 km, dann Glühwein und Schmalzstulle

Nach bewährtem Muster konnten sich die Läufer, Walker und Nordic-Walker zwanglos zwischen drei Streckenlängen (5,2 Kilometer, 7,4 Kilometer und 12,5 Kilometer) entscheiden. Der deutlich größte Anteil entschied sich für die mittlere Variante (79 Läufer, 15 Walker und 51 Nordic-Walker). Jeweils 26 Läufer und Nordic-Walker sowie sechs Walker begnügten sich mit der kurzen Strecke, während 49 Läufer die Langdistanz absolvierten.

Zusammen traf man sich dann anschließend bei Glühwein und Schmalzstulle im im Vereinsheim des SC Hennen, wo die Aktiven nach und nach eintrudelten. Und auch in diesem Jahr verabschiedeten sich die meisten mit den Worten "Bis zum nächsten Jahr" - der Hennener Silvesterlauf erfreut sich nach wie vor einer ungebrochenen Beliebtheit.

Lesen Sie jetzt