13:2 - Münsteraner sind für die Holzpfosten nur Kanonenfutter

Futsal

Die Holzpfosten Schwerte stehen im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft im Futsal. Das Team gehört damit zu den bundesweit acht besten Mannschaften dieser Hallenfußball-Variante. In Kaiserau beseitigten die „Pfosten“ die letzten Zweifel daran, in der Regionalliga West einen der beiden ersten Plätze zu belegen.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 31.01.2011, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Und wieder zappelt der Ball im Netz: Jonas Schröder erzielt in dieser Szene eins von 13 Toren für die Holzpfosten-Futsaler gegen Germania Mauritz.

Und wieder zappelt der Ball im Netz: Jonas Schröder erzielt in dieser Szene eins von 13 Toren für die Holzpfosten-Futsaler gegen Germania Mauritz.

TEAM UND TORE Holzpfosten Schwerte: Daniel Otto, Martin Baumdick (2), Jonas Schröder (3), Joel Ahrens (2), Florian Riesewieck (3), Stephan Kleine (2), Nils Klems (1), Kai Kunsmann.

Von der Endplatzierung hängt dann auch der Gegner fürs Viertelfinale ab – entweder der Norddeutsche Meister Yasar Hamburg oder der noch nicht feststehende Nord-Ost-Meister, vermutlich Croatia Berlin. Bei diesen beiden Teams handelt es sich um niemand anderen als den amtierenden Deutschen Meister und den Deutschen Vizemeister.

TEAM UND TORE Holzpfosten Schwerte: Daniel Otto, Martin Baumdick (2), Jonas Schröder (3), Joel Ahrens (2), Florian Riesewieck (3), Stephan Kleine (2), Nils Klems (1), Kai Kunsmann.

Lesen Sie jetzt