So starten die Junioren des SuS Olfen in die Bezirksliga

dzJugendfußball

Auch im Jugendbereich ist die Saisonvorbereitung Geschichte. Olfens Jugendfußballer greifen wieder in den überkreislichen Ligen an. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Olfen

, 05.09.2019, 13:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Wenige Wochen nach den Seniorenfußballern starten auch die Jugendfußballer in die Saison 2019/2020. Die Augen werden dann vor allem auf die C- und B-Junioren des SuS Olfen gerichtet sein, die erneut in der Bezirksliga an den Start gehen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Saisonstart der beiden Olfener Mannschaften.

? Wie lief die Saisonvorbereitung?

„Von den Ergebnissen her sehr gut“, sagt Sascha Burzynski, der Olfens B-Junioren trainiert. Doch die Ergebnisse der Testspiele, die der SuS vor allem gegen Bezirks- und Landesligisten bestritt, standen für Burzynski nicht im Vordergrund. „Wichtig war, dass die Jungs was Positives rausnehmen.“

Nicht ganz so rund lief es bei der C-Jugend. Durchwachsen sei die Vorbereitung verlaufen, sagt Trainer Oliver Marin. Viele Jugendfußballer seien relativ lange im Urlaub gewesen und hätten demnach in der Trainingsarbeit gefehlt. Die Saisonvorbereitung startete demnach etwas verspätet.

Jetzt lesen

? Welche Trainingsinhalte standen im Vordergrund?

Bei den C-Junioren mussten und müssen die Spieler des Jungjahrganges integriert werden, die aus der D-Jugend aufgerückt sind. Für diese Spieler geht es erstmals vom Kleinfeld auf den gesamten Fußballplatz.

Etwas weiter sind da schon die B-Jugendlichen. Die Spieler sollen laut Burzynski entscheiden lernen, ob sie einen Ball mit Tempo nach vorne spielen oder auf Ballbesitz gehen. Auch das Befreien aus Pressingsituationen ist ein Trainingsschwerpunkt. Zudem erarbeiten die Olfener gerade Wege, „ohne einen langen Ball in die Tiefe zu spielen“, so Burzynski.

? Was sind die Saisonziele?

Beide Trainer halten sich mit forschen Zielen zurück. Marin will mit der C-Jugend die Klasse halten, schließlich geht die Mannschaft im dritten Jahr in Serie in einer neuen Staffel an den Start. Die B-Junioren wollen sich darauf konzentrieren, bestmöglich vorbereitet jedem Gegner entgegenzutreten.

Jetzt lesen

? Was können die Auftaktgegner?

Die C-Jungen starten gegen den SV Lippstadt II (Samstag, 15 Uhr, Hoddenstraße 4, Olfen). „Ich vermute einen reinen Jungjahrgang“, sagt Marin, der selbst mit einer gemischten Mannschaft an den Start geht. Lippstadt sei spielstark zu erwarten. „Körperlich sind sie vielleicht noch ein bisschen schwächer“, so Marin. „Es wird eine harte Aufgabe.“

Wenn die B-Junioren am Sonntag (11 Uhr, Hoddenstraße 4, Olfen) auf den FC Vorwärts Wettringen treffen, empfangen sie einen Gegner, der in der zurückliegenden Saison als Sechster hinter dem Zweiten Olfen ins Ziel kam. Viel mehr Infos hat der SuS aber nicht. „Ich habe noch nie gegen Wettringen gespielt“, sagt Neu-Coach Burzynski.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt